Archiv für Dezember 2008

Caol Ila 18

Nach einer ersten kommentierenden Einweisung von Armin und eigenem Selbstversuch mit Caol Ila 12 gönnen wir uns zwischen den Jahren Caol Ila 18, der farblich zunächst dunkler getönt vom ausgewiesenem Farbstoff Zuckerkulör erscheint. Eine feine Nase konnte sich zur Unterscheidung noch nicht ausbilden, aber geschmacklich wirkt er einerseits vollmundig runder, aber auch gefälliger mit fein süßer Note.

Offiziell heißt es:
Aroma: Weich, prickelnd-frische Salzaromen, Gartenminze und frisch verbranntes Gras
Geschmack: Anfänglich süß, dann würzig, ausgewogene Aromen von Vanille, Muskat und Senf
Nachklang: Rauchig, trockener Abgang

Selbstbeschreibung:

This rarely available 18 year old will particulary be valued for its fuller, more intense expression of caol ila`s unmistakable, peatry Islay Character.

Caol Ila 18

Weihnachten im Büro

Weihnachtsefeu Junger EfeuIch hab`s uns schön gemacht und den stärksten Spross auserkoren, mit einer Kugel geschmückt. Es ist ein erstaunliches Gewächs, dass sich da durch dickes Mauerwerk drückt und in sattem Grün unsere tristen Flure färbt. Dieser Efeu hat sich einen geschmackvollen Blaufunkel ob seiner Durchsetzungkraft gegenüber rohem Beton redlich verdient.

Es gleicht einem Weihnachtsmärchen – der unbefleckten Empfängnis – doch als Nachweis seines natürlichen Wachstums möge ein Foto aus jüngeren Tagen gelten. Namensvorschläge nehme ich gerne entgegen.

Oder so?

Schafen predigen
Mehr

Entrecote mit gefüllten Selleriekroketten und Rotkohl

Ein vorgezogener Festtagsschmaus sollte es sein, bevor die stressige Weihnachtsvöllerei zwangsweise ausufert und ich untertreibe hierbei nicht:

Zwiebel
Rotkohl
Rotwein
Kräutersäckchen (Lorbeer, Nelken, Zimt)
Orangensaft
Apfel
Marmelade
Honig

Der Rotkohl wird der Adventstimmung entsprechend bereits einen Tag vorher angesetzt. Dazu gehackte Zwiebel und fein geschnitten Kohl scharf anbraten, mit reichlich Rotwein und einem Schuss Balsamicoessig ablöschen, mit einem Kräutersäckchen aus Lorbeer, Nelken und einem Stück Zimtstange aufkochen und etwa eine Stunde köcheln lassen. Am nächsten Tag noch einmal mit geriebenem Apfel, Orangensaft, Honig, jeweils einem Klacks Apfel-Calvados-Gelee und Aprikosen-Pfefferminz-Marmelade aufkochen, wieder vom Herd nehmen und weiter ziehen lassen. Zum Anrichten noch einmal erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rotkohl

Ricotta
Ruccola
Parmesan
Eigelb
Sellerie
Kartoffeln
Parmesan
Mehl
Eiweiß
Semmelbrösel

Die Kroketten lassen sich ebenfalls gut vorbereiten. Dabei zu gleichen Teilen Kartoffeln und Sellerie in Salzwasser gar kochen, abgießen, pürieren und zum Auskühlen beiseite stellen. Nebenher eine Masse aus Ricotta, gehacktem Ruccola, geriebenem Parmesan und einem Eigelb anrühren und kalt stellen. Den lauwarmen Püree mit Mehl, geriebenem Parmesan und einem Eiweiß zu einem geschmeidigem Teig verrühren, zu kleinen Fladen formen, mit einem Klacks von der Ricottamasse füllen, zusammengefriemelt zu Kroketten rollen, in Semmelbröseln wenden, in Butterschmalz goldbraun braten und kalt stellen. Zuletzt für etwa zehn Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.

Gefüllte Selleriekroketten

Entrecote
Kräuterseitlinge

Das Entrecote beidseitig scharf anbraten und bei etwa 70 Grad 20 Minuten im Ofen ruhen lassen, bis wie hier das Fleisch medium-rare ist. Zum Ende die Kroketten dazu im Ofen aufwärmen und anrichten. Außerdem fanden noch ein paar in der Fleischpfanne geschwenkte Kräuterseitlinge ihren Platz auf dem Teller.

Entrecote mit gefüllten Selleriekartoffeln und Rotkohl

Samuel Beckett – Murphy

Eine düstere, dabei absurdkomische Geschichte über die Unsinnigkeiten menschlichen Strebens hat Samuel Beckett mit diesem frühen Roman entworfen, der mit dem Satz beginnt:

Die Sonne schien, da sie keine andere Wahl hatte, auf nichts Neues.

Der Protagonist Murphy lebt in London mit der schönen Celia, die ihn drängt, endlich einen Job zu finden damit sie nicht wieder als Prostituierte arbeiten muss. Doch Murphy ist innerlich gespalten, verbringt die Tage lieber an einen Schaukelstuhl gefesselt, um Ruhe zu finden und allein in seinem Geist zu leben.

Murphys Geliebte Mrs. Counihan schmiedet zurückgelassen in Irland mit ihren Verehrern indes Pläne, nach Murphy zu suchen. Die Herrschaften versprechen sich ein aufklärendes Treffen, damit die Unglückliche endlich einsehe, dass Murphy ihre Liebe nicht wert sei und einer von ihnen nun seinen Platz in ihrem Herzen einnehmen könne.

Murphy durchbricht derweil seine selbstgewählte Isolation, als er sich von Tickleberry dessen Job als Krankenpfleger in einem Sanatorium für Geistesgestörte aufschwatzen lässt. Er zieht in eine Dachkammer der Klinik und findet Gefallen an den Tagschichten im Kontakt zu den Patienten, mit denen er sich endlich einmal verbunden fühlt. Doch während einer der wenig sozialen Nachtschichten zerschlägt sich schließlich seine Illusion von gegenseitiger Sympathie und er stirbt in seiner Dachkammer.

Seine Verfolger treffen unterdessen bei der zu Hause wartenden Celia ein, die Verwirrung ist allseitig groß, doch mit dem Eintreffen der Todesnachricht verstummen die Gespräche und man stobt ebenso schnell auseinander. Cooper ist angeordnet, die Asche des Toten im Müll zu entsorgen, doch auf dem Heimweg gerät er in eine Kneipenkeileierei und Murphys Überreste verteilen sich in der ganzen Bar. Am nächsten Morgen werden sie mit dem Schmutz der Nacht auf die Straße gekehrt.

No Heroics

Superheldenzeit während ich selbst kränkelnd danieder liege. Gelangweilt von der zweiten Staffel Heroes, entschädigt die dritte Staffel mit ambivalenten Charakteren und ich bleib auch 2009 am Ball. Zu sogenannten Paras aus Birds of Prey ist alles gesagt.

Jetzt gibt es endlich adäquat zu diesem ganzen Gedöns die Britische Parodie No Heroics, die für den Comedy Award 2008 nominiert war. Sie nennen sich Capes, haben Ihre Fähigkeiten und konkurrieren um mediale Aufmerksamkeit. Von dem Zirkus um ihre Rollen ziemlich abgeturned bis depressiv, treffen sie sich entsprechend stimmungsvoll in der Kneipe The Fortress unter strengen Regeln: No Masks, No Powers and No Heroics.

Staffelfutter Birds of Prey

Von der Grippe ans Sofa gefesselt gehen mir die Serien aus und ich hab mich an Birds of Prey gewagt. Die Comicadaption wurde bereits 2002 von The WB produziert, allerdings aufgrund schwindender Zuschauerzahlen vorzeitig wieder eingestellt. Die Comics selber sind sehr erfolgreich, aber in der Fernsehserie kommen diese Superheldinnen leider ganz schön weinerlich daher. Mehr dazu.

Der Rotznase entsprechend gibts derweil dann auch lediglich Kräutertee (Melisse, Kamille, Salbei, Lavendel, Hopfen) mit Ingwerscheiben, Zitronensaft und Honig.

Staffelfutter Birds of Prey

Panierter Ziegenkäse an orangenierter Rote Bete

Einfach und fruchtig gelingt dieses Rezept zu orangenierter Rote Bete:

Ziegenkäse
Mehl
Ei
Semmelbrösel
Butter

Den Ziegenkäse erst in Mehl, dann in verquirltem Ei, schließlich in Semmelbröseln wenden und bei mittlerer Hitze beidseitig in Butter braten. Dazu schmeckt Reis.

Panierter Ziegenkäse an orangenierter Rote Bete

Erdartischockentopf

Der angepriesene Geschmack von Topinambur, auch Erdartischocken genannt, wird hiermit besonders herausgekitzelt:

Suppengemüse
Kräuterbund
Weißwein
Topinambur
Miniartischocken
Seitanwürstchen

Das gewürfelte Suppengemüse anrösten, mit reichlich Weißwein ablöschen, mit Wasser aufgießen und mit einem Kräuterbund einköcheln. Gewürfelte Topinambur und geviertelte Miniartischocken darin garen und Scheiben von Seitanwürstchen mitziehen lassen. Zum Schluß schmecken ein Spritzer Zitrone und ein Klacks Basilikumpesto, außerdem bunte Chips als Beilage.

Erdartischockentopf

Bunte Chips

Geschmackvolle Knabberei selbstgemacht aus gehobeltem Gemüse, in Olivenöl ausgebraten.

Topinambur

Topinamburchips

Blauer Schwede

Blaue Kartoffelchips




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter