Mariniertes Ofengemüse

Eine frische Lieferung der wöchentlichen Gemüsekiste lässt aus dem Vollen schöpfen. Teilweise gehamstert, führt es zu ungewöhnlichen Geschmackskompositionen aus folgenden Zutaten:

Rosenkohl
Rote Zwiebeln
Sesam
Kreuzkümmel
Blutorangenfilets
Parmesan

Süßkartoffeln
Schafskäse
Garam Masala

Den Rosenkohl vorab einige Minuten dünsten, dann mit gehackten Zwiebeln, Kreuzkümmel und Sesam mit Olivenöl vermengt in eine Auflaufform geben. Die geschnittenen Süßkartoffeln ebenfalls in Olivenöl wenden, mit Schafskäse und Garam Masala durchmischen und neben den Rosenkohl schichten. Zusammen etwa 20 Minuten im Ofen grillen. Blutorangenfilets und ein paar Spritzer Balsamicoessig über dem Rosenkohl verteilen und mit etwas Parmesan anrichten.

Mariniertes Ofengemüse

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

7 Antworten auf “Mariniertes Ofengemüse”


  1. 1 sammelhamster 29. Januar 2009 um 7:16 Uhr

    Bei leckeren Ergebnissen ist hamstern erlaubt ;-) .

    Die Feta- und Parmesanergänzung gefällt mir!!

  2. 2 Administrator 29. Januar 2009 um 7:28 Uhr

    Ich würde beim nächsten mal auch den beim Filetieren austretenden Blutorangensaft auffangen und über den Kohl geben. Man braucht da mit der fruchtigen Süße tatsächlich nicht sparsam werden.

    Der Schafskäse ist mir im Ofen etwas zu trocken geraten. Vielleicht variier ich das nochmal mit Ziegenfrischkäse.

  3. 3 kulinaria katastrophalia 29. Januar 2009 um 11:22 Uhr

    In der Tat eine ungwöhnliche Kombination, der Rosenkohl scheint überhaupt nicht zu passen :P

  4. 4 Administrator 29. Januar 2009 um 15:06 Uhr

    Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt und zwar weils schmeckt. Versuch macht klug!

  5. 5 kulinaria katastrophalia 30. Januar 2009 um 1:00 Uhr

    *Maul* aber Rosenkohl…?!?

  6. 6 Stan 31. Januar 2009 um 12:25 Uhr

    garam masala = alles richtig gemacht ;)

  1. 1 Gefüllte Kalbsrouladen mit Kartoffelgratin « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 05. März 2009 um 21:50 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter