Sommerliches Ofengemüse

Paprika, Zucchini, Tomaten, Oliven und Kapern – mit Olivenöl vermengt – für gute 30 Minuten im Ofen garen. Dann mit etwas geriebenem Parmesan und frischem Basilikum bestreut anrichten. Dazu schmecken Nudeln mit Pesto oder schlicht Crostini. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, Brot zum Aufstippen des leckeren Suds bereit zu halten.

Sommerliches Ofengemüse

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

7 Antworten auf “Sommerliches Ofengemüse”


  1. 1 sammelhamster 29. Juli 2009 um 8:41 Uhr

    Geht klar, alles im Garten vorhanden (bis auf die Oliven und Kaper, aber die sind im Kühlschrank), das kann es heute abend geben :-)

  2. 2 Hannes 29. Juli 2009 um 13:57 Uhr

    Dazu eine schöne Pasta, wäre für mich ein Traum! Super gemacht das Ofengemüse.

  3. 3 Administrator 29. Juli 2009 um 19:26 Uhr

    @ sammelhamster: Guten Appetit!

    @ Hannes: Nächstes mal gibts hoffentlich auch wieder selbstgemachte Pasta dazu.

  4. 4 noemi 29. Juli 2009 um 20:03 Uhr

    Wir haben es eben gegessen und es war seeeeehr lecker :-D

  5. 5 lavaterra 29. Juli 2009 um 21:14 Uhr

    Schönes Rezept! Ist schon mal vorgemerkt.

  6. 6 kulinaria katastrophalia 31. Juli 2009 um 17:48 Uhr

    Wo ist denn der geriebene Parmesan? Die Basilikumblätter sind schon entdeckt ;-)

  7. 7 Administrator 02. August 2009 um 14:12 Uhr

    @ noemi & lavaterra: Das freut mich!
    @ kk: In Arbeit ;-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter