Sweet Dumplings

Jeden Tag ein Türchen und immer eine Überraschung der besonders köstlichen Art erwarten einen beim kulinarischen Adventskalender 2009. Meine imaginäre Nachkochliste wird damit immer länger. Dazu findet noch ein Wettbewerb mit tollen Preisen statt. Diesmal will ich nicht bloß mitlesen, sondern kann erstmals selbst etwas beisteuern.

Kulinarischer Adventskalender 2009 mit WettbewerbIn der Bewerbungsphase fielen meine ersten Assoziationen mit Weihnachtszeit = Päckchenzeit zusammen mit meinem persönlichen Dumpling Day und das ließ sich wunderbar verstricken. Leckere Päckchen, vielleicht auch was Süßes, oder mit beschwippsten Früchtchen? In jedem Fall sollen aber diese köstlichen Gewürzdüfte durch die Küche ziehen, die so typisch sind für diese Zeit.

All diese Überlegungen fließen nun in dieses Rezept ein, der Teig bleibt dabei unverändert neutral, in den Füllungen finden sie jedoch ihren vorweihnachtlichen Ausdruck:

Dumplings mit Bratapfel

Rosinen
Rum
Brauner Zucker
Butter
Apfel
Zimt
Marzipan

Die Rosinen schon einige Tage zuvor in Rum einlegen. Am D-Day dann braunen Zucker in einer Pfanne lösen, Butter unterschmelzen und die gestückelten Apfelstücke zusammen mit den Rosinen darin karamellisieren. Mit Zimt abschmecken und mit einigen Würfeln Marzipan in die Teigkreise einwickeln. Im Siebeinsatz wenige Minuten dämpfen.

Dumpling mit Bratapfelfüllung

Dumplings mit Rotweinfeigen und Schokolade

Feigen
Rotwein
Brauner Zucker
Butter
Kardamom- und Nelkenpulver
Dunkle Schokolade – hier 80%
Marzipan

Gestückelte Feigen über Nacht in Rotwein marinieren. Gut abgetropft, wie oben, in der Pfanne karamellisieren. Mit Kardamom- und Nelkenpulver würzen, dunkle Schokolade einraspeln, dann ebenfalls mit einigen Stückchen Marzipan vermengt einschlagen und dämpfen. Besonders fotogen ist das leider nicht. Wann wird endlich das Duftinternet eingeführt?

Dumpling mit Schokoladenrotweinfeigenfüllung

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

10 Antworten auf “Sweet Dumplings”


  1. 1 zorra 19. Dezember 2009 um 9:09 Uhr

    Ich nehm dann mal eins von beiden!

  2. 2 She 19. Dezember 2009 um 9:19 Uhr

    ich brauche kein duftinternet! ich sitze auch so mit hängender zunge vor dem pc!!! mmmmhhh…

  3. 3 Arthurs Tochter 19. Dezember 2009 um 9:53 Uhr

    ich muss jetzt mal ganz laienhaft fragen, da ich nie backe – sind Dumplings sowas wie Dim Sum?

    Jdenfalls sehen sie herrlich lecker aus und der Duft zieht gerade über die Tastatur, ehrlich!

  4. 4 Marta 19. Dezember 2009 um 23:47 Uhr

    Disculpa que llego un poco tarde pero ha merecido la pena para conocerte , que ricas las manzanas con el mazapán y las bolas de masa , si internet tuviera olores ya sería gloria hehehe .

    besos

  5. 5 lamiacucina 20. Dezember 2009 um 7:48 Uhr

    eine Art süsse Ravioli ? noch nie gemacht, aber bestimmt seeehr gut schmeckend.

  6. 6 tobias kocht! 20. Dezember 2009 um 20:07 Uhr

    Rotweinfeigen, das klingt ja toll!

  7. 7 Administrator 22. Dezember 2009 um 11:02 Uhr

    @ zorra: Und das bei jedem Türchen? ;-)

    @ She: Haha, auch schöne Vorstellung.

    @ Arthurs Tocher und lamiacucina: Dim Sum oder auch Dampfnudeln, sowas ist das.

    @ Marta: Ich hoffe das Übersetzungstool hat nicht zu doll getüddelt.

    @ tobias kocht!: War schon harter Stoff, aber in Kombination mit Marzipan und Schokolade wirklich toll.

  8. 8 peppinella 22. Dezember 2009 um 13:19 Uhr

    die haben doch sicher keine kalorien, oder?

  9. 9 Administrator 23. Dezember 2009 um 10:41 Uhr

    @ Peppinella: Bitte was? Kenn ich gar nicht. ;-)

  1. 1 Tipps und Rezepte für die Weihnachtsbäckerei? « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 18. November 2013 um 10:09 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter