Winterliches Hamburger Alstervergnügen

Kennedybrücke

Hamburg Rutschbahn
Drachen Glück
Sehnsucht

Ausblick Karneval
Schiffchen Stößchen
Der alte Mann

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

9 Antworten auf “Winterliches Hamburger Alstervergnügen”


  1. 1 lamiacucina 31. Januar 2010 um 7:48 Uhr

    Malvorlagen für Pieter Brueghel den Älteren. Herrlich.

  2. 2 ilse aus Minga 31. Januar 2010 um 10:59 Uhr

    wunderschöner Eindruck von euren Hamburger Eisvergnügungen. Sehe ich da auch Mr and Mrs SSS? Ganz reizend.

  3. 3 alissa 31. Januar 2010 um 11:21 Uhr

    sehr schöne Bilder und eine tolle Stimmung!!

  4. 4 sammelhamster 31. Januar 2010 um 12:38 Uhr

    Dürft ihr jetzt die Alster betreten, ist das Eis endlich fest genug?
    Das macht sicher viiiiel Spass (und Hunger ;-) ) !

  5. 5 Arthurs Tochter 31. Januar 2010 um 16:29 Uhr

    Was für schöne Bilder! Ich war vor vielen Jahren mal im Rahmen einer Traineeausbildung für einige Wochen in Hamburg und habe die mittäglichen Spaziergänge an der Alster unglaublich genossen. Ehrlich, ich kam wieder nach Hause und hatte eine wahnsinns Haut, das hat nie wieder eine Anti-Age-Creme so hinbekommen ;)

  6. 6 lavaterra 31. Januar 2010 um 17:38 Uhr

    Wunderschöne Stimmungsbilder!

  7. 7 Administrator 01. Februar 2010 um 8:34 Uhr

    @ lamiacucina: Wimmelbilder, ganz Recht.

    @ ilse: Beim nächsten Mal winken wir ;-)

    @ alissa und lavaterra: Knicks, vielen Dank!

    @ sammelhamster: 35.000 Menschen lassen sich nicht aufhalten. Die Buden wurden ans Ufer verbannt.

    @ Arthurs Tochter: Diese Runde gehört zum Pflichtprogramm. Als Anwohner hat man es damit nicht immer leicht: http://blindtextblog.blogspot.com/2010/01/und-plotzlich-singt-ein-kind.html

  8. 8 Jutta 04. Februar 2010 um 14:08 Uhr

    Kommt mir irgendwie bekannt vor – es war ja so toll, davon werde ich noch lange zehren. Ich trage bei Großveranstaltungen ab sofort ein Schild um den Hals: „Ich bin Foodblogger – sprich mich an!“ :-)

  9. 9 Administrator 04. Februar 2010 um 19:06 Uhr

    @ Jutta: Vorsicht, könnte klappen. ;-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter