Kochtrödel

Besser spät als nie, aber dann so?

Salat mit Birnen Ziegenkäse Medallions im Speckmantel

Birnen-Ziegenkäsemedaillons im Speckmantelman nehme einen etwas bitteren bzw. nussig schmeckenden blattsalat und schnede ihn klein,oder rupfen..wie mans mag.für das dressing nimmt man olivenöl,hellen balsamicoessig,3-4 esslöffel oder mehr feigensenf,etwas worchestersauce(sparsam verwenden),pfeffer und saltz und einen ordentlichen esslöffel honig und verrühre es gut….tada,dressig fertig.
zur kreation der medallions nimmt man saftige,leckere birnen und schneidet sie in 1-2cm dicke scheiben.dann etwas hönig drauf schmieren und eine scheibe,etwa die gleiche dicke wie die birne,ziegenkäse drauf kleben.nun wird dieser kleine brinen-käse-burger in eine scheibe frühstücksspeck eigeschlagen.
die so entstandenen medallions scharf in der pfanne mit etwas öl von beiden seiten anbraten bis der speck schön knusprig ist und auf dem angemachten salat anrichten…fertig und lecker!!!

Vorspeise Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe mit Croutons und Speckwürfeln

Kochgruppeman nimmt einen großen topf und brät darin zwei dicke scheiben speck(im volksgebrauch speckzwillig genannt)scharf an.wenn der speck angesetzt hat und knusprig braun ist eine bis 2 grob gehackte gemüsezwiebeln dazu und andünsten bis sie glasig werden,das dann mit ordentlich weißwein ablöschen.
kurz köcheln lassen bis der satz am topf boden sich angelöst hat dann die kartoffel in würfeln dazu und 1 bis 2 liter,je nach menge der kartoffeln, brühe angießen.kann man selber machen mit suppengrün und knochen,ich habe in diesem fall die frischepaste von langenscheid verwendet,die ist gut.sollte man eh immer im kühlschrank haben,ist nämlich um längen besser als jeder scheiß brühwürfel…habe hühnerbrühe verwendet.
dann noch etwas suppengrün hacken und rein damit….
jetzt erstmal stunden lang kochen,um so länger um so besser…ach bevor ichs vergesse..mehlig kochende kartoffeln verwenden!
dann den speck rausfischen und gut durchpürieren,mit pfeffer und saltz abschmecken,….fertig

dazu weißbrot in kleine würfel schneiden und mit viel butter knusprig braten und etwas salzen,speckwürfen knusprig braten und schnittlauch hacken und allet separat zum drüberstreuen hinstellen…lecker kartoffensuppendings…

als nachtisch gabs wies in der eisdiele heißt, sanften Engel. super billo,super lecker..einfach orangensaft frisch presssen und ne kugel gutes vanilleeis rein tun, fertig tada

Sanfter Engel

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

5 Antworten auf “Kochtrödel”


  1. 1 Freundin des guten Geschmacks 29. März 2010 um 19:56 Uhr

    Die Medallions sind super!

  2. 2 Schnick Schnack Schnuck 29. März 2010 um 20:46 Uhr

    Oh, das war wirklich alles sehr lecker. Sieht halt nur erstmal komisch aus ;-)

  3. 3 Flüge 31. März 2010 um 11:54 Uhr

    hmmm, das Dressing klingt lecker und interessant! werde ich mal ausprobieren.
    Kompliment für das künstlerisch dargestellte Foto des Desserts ;)

  1. 1 Zwischenstand: Schwarzäugige Begehrlichkeiten und grüner Mangold zwecks Optimierung in Ausprobierung und verschwommene zartgrüne Pflänzchen selbstredend präherb (Arbeitstitel) « kulinaria katastrophalia Pingback am 01. April 2010 um 22:59 Uhr
  2. 2 Best of Kochgruppe 2010 « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 23. Dezember 2010 um 18:55 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter