Invasion der Bohnen

Bohnen aus der DoseUnser Garten soll schöner werden und oberste Priorität gilt derzeit dem Sichtschutz. Trotzdem will man sich ja nicht einmauern, daher werden Palisaden vereinzelt gesetzt mit einer Leine verbunden, an der ich wiederum Bohnen in passenden Dosen hochziehen möchte. Soweit so gut. Jetzt essen wir eben regelmäßig Bohnen. Zum Frühstück, besonders beim Katerfrühstück, nehmen wir die gern, aber jeden Morgen geht das auch nicht runter, darum fanden sie jetzt den Weg auf unseren Mittagstisch.

Gestückelte Möhre, Knollensellerie, Fenchel, Stangensellerie mit einem Klacks Tomatenmark in einer ofenfesten Pfanne anrösten, mit Pastis ablöschen, dann mit einer Gewürzmischung aus Knoblauch, Zwiebeln, Chili Pasilla, Pfeffer, Kreuzkümmel, rote Chilis, Koriander, Salz, Chili Chipotle, Fenchel, Kardamom, Thymian und Oregano (Cajuan Spice) abschmecken, Bohnen untermengen, etwas geriebenen Parmesan darüber geben. Bei 150 Grad etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Zuletzt mit gehacktem Sellerie- sowie Fenchelgrün bestreut servieren.

Gebackene Bohnenpfanne

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

11 Antworten auf “Invasion der Bohnen”


  1. 1 Suse 30. April 2010 um 10:04 Uhr

    Ideen muss man haben :o )
    Bei mir werden die Bohnen im weniger originellen Gemüsebeet gelegt, dass muss aber für dieses Jahr noch passieren.
    Welche Sorte Bohnen hast du denn für deinene Sichtschutz verwendet? Ich kenne die weißen Palbohnene nur als Buschwuchs.

  2. 2 Mirea 30. April 2010 um 10:55 Uhr

    Das mit den Dosen ist eine grandiose Idee! Hoffentlich geht das Papier durch den Regen nicht zu schnell ab!

  3. 3 nina 30. April 2010 um 12:13 Uhr

    Lecker!
    Bohnen finde ich großartig, egal wie, ich esse sie alle!!

  4. 4 Birgit 30. April 2010 um 14:54 Uhr

    Das hört sich super lecker an. Probier ich am Woende aus ;-)
    Hab da neulich feurig scharfe Chilis (Jalapenos und Habaneros) in mein Gulasch gemach. mhhh probierts aus, passt bestimmt super zum Rezept.

  5. 5 kulinaria katastrophalia 30. April 2010 um 17:25 Uhr

    Solange die Dose auch unten Speilraum hat, kann bestimmt sogar was geerntet werden ;-) Gar kein Bohnenkraut dazu?

  6. 6 Isi 01. Mai 2010 um 7:38 Uhr

    Bohnen in Dosen … das gefällt mir. Und auch noch ein Rezept mit Stangensellerie. Das ist gut,für den fällt mir nämlich immer nix ein.

  7. 7 tobias kocht! 01. Mai 2010 um 9:00 Uhr

    schön verwildert euer Garten!

  8. 8 Schnick Schnack Schnuck 01. Mai 2010 um 9:29 Uhr

    @ Suse: Tja, da haste den wunden Punkt getroffen, denn das sind tatsächlich Buschbohnen, wenn auch grüne und gelbe. Hab die Dose einfach höher gehängt, mal sehen ob die sich darin lange wohlfühlen.

    @ Mirea: Hatte diesen Prototyp in der Geschirrspülmaschine gereinigt, das war keine gute Idee. Einfaches Ausspülen reicht. Zur Sicherheit hab ich die Dosen jetzt noch mit Klarlack bepinselt.

    @ Birgit: Noch mehr Chili?

    @ kk: Ich hoffe doch, in den Dosenboden habe ich Löcher gestochen, damit keine Staunässe entsteht. Kräuter kommen erst nach und nach bei Bedarf dazu. Da unten wächst aber ein jahrealter Lavendel, die sollen auch Läuse abhalten.

    @ Isi: Der passt doch eigentlich zu allem, was tomatig ist. Ich knack den aber auch gerne einfach so, mit etwas Dip weg.

    @ tobias kocht!: Oh ja!

  9. 9 suse 01. Mai 2010 um 14:50 Uhr

    Uuuups, da hab ich wohl mit dem Finger in der „Wunde“ gebohrt, sorry ;o)
    Ich drück die Daumen, dass es trotzdem einigermaßen funktioniert.
    Übrigens ist diese Pflanzart hervorragend geeignet als Schneckenschutz, da kommen die nämlich mir Sicherheit nicht ran.

  10. 10 kulinaria katastrophalia 02. Mai 2010 um 19:17 Uhr

    @Schnick Schnack Schnuck
    „die sollen auch Läuse abhalten“ — Hihi, die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)

  1. 1 Frühstückspizza « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 08. Mai 2010 um 9:52 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter