Archiv für Juni 2010

Anstoß ESP:SUI

Fondue und Sangria

Anstoß Hon:Chi

Kaffee, Schokolade und Zigarre

Anstoß BRA:PRK

Kimchi und Virgin Caipi

Pirohy oder Piroggen

Blog-Event LVII - Essen für unterwegs (Einsendeschluss 15. Juni 2010)

Zwischendurch hab ich das Programm dann auch einfach mal satt. Alles. Spiele ohne Tore, zumindest ohne klare Ergebnisse, von 90 Minuten Spannung mal ganz zu schweigen. Zudem müde Altherrenwitzchen der Fernsehkommentatoren, trotz der irrigen Annahme, solchen durch weiträumiges Umschiffen der öffentlichen Ausstrahlungsorte zu entgehen. Wie er hier. Beschwor man daher beim letzten Fußballgroßereignis noch in verklärter Zurückhaltung ein Sommermärchen, wankelt man diesmal, stets deutsche Tugenden bemühend, zwischen vuvuzelenden Säuberungsfantasien und Folkloreschund, anstatt einfach mal die eigene Technik in den Griff zu bekommen. Der Ton macht die Musik, oder? Wenn aber selbst die französische Aussprache eines Namens wie Nicolas schon zu unüberwindbarer Arbeitsverweigerung führt, weiß man gleich: Wir sind in Deutschland hier. Glücklicherweise gibts ja noch das Internet. Und Snaps, für den ein oder anderen Anstoß bleib ich also weiterhin am Ball und am Spiel der deutschen Mannschaft gabs ja bisher wirklich nix zu meckern. Die Kiwis haben sich auch überraschend gut durchgebissen.

Bevor nun heut Abend die absoluteste Geheimfraktion ihren Turniercharakter der Weltöffentlichkeit präsentiert, schieb ich noch schnell das Rezept für die slowakischen Pirohy ein. Die hatte ich schonmal in russischer Variation gebacken und die sind einfach ein prima Snack, auch für Unterwegs.

Füllung Teig

Diesmal hatte ich eine Füllung aus Kartoffelstampf mit Ziegenfrischkäse und Schnittlauch angerührt und den Teig schlicht aus 350 g Mehl, einer guten Prise Salz, einem Ei sowie 1/8l Wasser verknetet, ausgerollt und mit einem Glas ausgestochen. Vom Stampf bekleckst zu kleinen Taschen knüllen.

Piroggen füllen Rohe Pirohy

Die Taschen werden wie Maultaschen in kochendes Wasser gegeben, bis sie an die Oberfläche steigen. Nebenher Zwiebeln in etwas Butter rösten, über den abgetropften Piroggen verteilen und mit einem Klacks saurer Sahne versehen anrichten.

Pirohy oder Piroggen

Anstoß NZL:SVK

Pirohy und die Kiwis

Anstoß ITA:PAR

Bohnen und Aperol

Anstoß NED:DEN

Käsebrot mit Bällchen und Mülch

Anstoß GER:AUS

Abendbrot

Anstoß ENG:USA

Gin&Chips

Anpfiff zum Burgerbarbeque

Ice Tea

Vorbereitungen Löschwasser

OK, zu diesem Grillgemüsesalat sag ich doch noch kurz was, der ist nämlich richtig gut: Gehobelte Fenchelringe und abgesalzene Zucchinistreifen werden in der Gemüsezange gegrillt, dabei mehrmals mit knoblauchgespicktem Olivenöl bepinselt. Tomaten brutzeln derweil auf dem Warmhalterost, bis die Haut gerade aufplatzt. Alles noch warm vermischt mit gehackter Petersilie, zerbröckeltem Schafskäse sowie reichlich Limettensaft – Salzen, Pfeffern, fertig.

Grillgemüsesalat

Fritten Grillkäse
Burgerbrutzler

Halloumiburger Burger
Mehr Burger




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter