Brotzeit

Gutes kann so einfach sein. Geschmierte Schnittchen bugsiert man zumeist fix nebenher und auf der Hand durch den Alltagstrubel, überhaupt scheint gediegenes Abendbrot ein wenig aus der Mode gekommen zu sein. Traut sich das in heutigen Lowcarbzeiten überhaupt noch irgendwer? Zum Feierabendbier im Garten gehört sowas für uns unbedingt dazu und es lohnt sich sogar, in die Vorbereitung zu investieren.

Radieschen, Tomaten sind schnell geschnibbelt und Oliven schmecken eh immer. Schinken zum Röschen gerollt schafft zudem passende Dekoration auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Können. Einige haben die sicher auch schon abgeschafft.

Schnippelteller Schinkenrosen

Handkäs mit Musik

Gut durchgereiftem Harzer Roller nimmt man sich besser noch einen Tag vorher an. Mit gehackten Zwiebeln, Paprikapulver, Sherryessig sowie Olivenöl sollte der schon über Nacht einliegen. Frisches Brot dazu – ein Traum.

Handkäs mit Musik

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

5 Antworten auf “Brotzeit”


  1. 1 susanne 29. Juli 2010 um 9:03 Uhr

    eineinhalb dekaden jeden! abend ABENDBROT! (ausgenommen heiligabend und sylvester) sind für mich zu brot gewordene kleinbürgerliche tristesse. deine fotos sind dazu angetan, mal langsam traumaarbeit einzuleiten!

  2. 2 Toni 29. Juli 2010 um 12:51 Uhr

    Nehm ich mit in den Biergarten! :)

  3. 3 FrauSchmunzel 29. Juli 2010 um 14:12 Uhr

    Von eingelegtem Harzer Käse habe ich noch nie gehört. Klingt köstlich, auch wenn ich kein Freund vom klassischen Abendbrot bin. Es sollte schon warm oder wenigstens Salat sein. Der Käse könnte mich dann doch verführen.

  4. 4 lamiacucina 29. Juli 2010 um 15:32 Uhr

    Geliebte Brettljause. Allerdings mit Schweizer Käse.

  5. 5 Schnick Schnack Schnuck 30. Juli 2010 um 8:06 Uhr

    @ susanne: Davon lass ich mir doch nicht die Butter vom Brot nehmen, aber ich weiß was du meinst.

    @ Toni: Genau so.

    @ FrauSchmunzel: Der Käse ist ne Wucht, auch zwischendurch.

    @ lamiacucina: Brettljause, gefällt mir.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter