Kochgruppe – Back with Mojo

KochgruppeDie Sommerpause ist vorbei und unsere Kochgruppe meldet sich mit Karacho zurück. Ab jetzt kocht wieder reihum einer für unsere zehnköpfige Hydra aus hungrigen Mäulern und das jeden Dienstag. Drei Gänge sind Pflicht, aber diesmal gab es soviele Extras, Add-ons, Plugins, Apps & Co, ganze Knoblauchfelder fielen der Rodung zum Opfer, und zum Abschluss winken gleich zwei Desserts. Ohne Mampf kein Kampf.

Ceviche

Zanderfilet, oder einen anderen weißfleischigen Fisch in Streifen schneiden, mit dem Saft zweier Limetten beträufelt in Folie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Entkernte Tomaten, sowie rote Zwiebeln würfeln, Petersilie hacken und unmittelbar vor dem Essen mit dem Fisch vermischt anrichten.

Ceviche

Kanarische Kartoffeln

Ungeschält wie gewohnt in Wasser kochen, aber soviel Salz zugeben, dass die Knollen oben schwimmen. Abgießen, dann solange im Topf auf der Herdplatte abdämpfen, bis sie runzelig werden und eine leichte weiße Salzkruste bekommen. Dazu schmecken diverse Saucen aus dem Rezeptbüchlein von Beate Timm:

Mojo VerdeGrüne Kanarische Knoblauchsauce – Mojo Verde
1 Knoblauchknolle
1 Tl Salz
200 ml Öl
50 ml Weißweinesig
1 Bund Petersilie
1/2 Tl Kreuzkümmel

Mojo de aguacateGrüne Kanarische Avocadomojo – Mojo de aguacate
1 Knoblauchknolle
1 Tl Salz
200 ml Öl
50 ml Weißweinessig
1 Bund Petersilie
1 reife Avocado

Rote Kanarische Knoblauchsauce – Mojo Picón
Mojo Picon2-3 gerocknete Chilischoten
1 Knoblauchknolle
1 Tl Salz
200 ml Öl
50 ml Weißweinessig
1/2 Tl Kreuzkümmel
1/2 Tl scharfes Paprikapulver
1 Prise Safranpulver

Almogrote gomeraKäsemojo – Almogrote gomera
300 g Hartkäse
3-4 Knoblauchzehen
2 reife Fleischtomaten
12 Chilischoten
1/2 Tl Salz
100 ml Olivenöl

Mandelmojo – Mojo de almendras
Mojo de almendras75 g geschälte Mandeln
4 Scheiben Toastbrot
2-4 getrocknete Chilischoten
2 Knoblauchknollen
1 Tl Salz
1/2 Tl Kreuzkümmel
1 Tl scharfes Paprikapulver
50 ml Weißweinessig
200 ml Öl

Kanarische Mojosaucen Mojo mit Kartoffeln

Chocolate-Cheesecake

125 g zerlassene Butter mit 50 g gemahlenen Mandeln sowie 150 g zerbröselter Amerettini verrührt auf dem Boden einer Springform andrücken, mit 2 El Zitronengelee besteichen und kalt stellen.

100 g Crème fraiche auf kleiner Flamme erwärmen, 200 g gehackte, weiße Schokolade darin schmelzen. 600 g Doppelrahmfrischkäse mit einem Päckchen Vanillezucker und 50 g Puderzucker glatt rühren, dann die Schokocreme unterühren und auf dem Boden verteilen. Kuchen abgedeckt 3 Stunden kalt stellen.

Heidelbeertorte

40 g zerbröselte Amerittikekse, 150 g Mehl, 1 Prise Salz, 100 g weiche Butter, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Eigelb zu einer krümeligen Masse verrühren. Den Teig in einer Springform andrücke und einen Rand ziehen. Boden mehrmals anstechen und etwa 30 Minuten gefrieren. Dann 15 Minuten bei 200 Grad backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Nebenher 7 El Milch mit einem Päckchen Puddingpulver verrühren, restliche 300 ml Milch mit Vanillemark und -schote erhitzen, Schote entfernen, Puddingpulve zugeben und aufkochen lassen. 50 g gehackte weiße Schokolade darin schmelzen. 50 g Zucker sowie 2 Eigelb einrühren, aufkochen und dann auskühlen lassen 200 g Schlagsahne steif schlagen und locker unterziehen.

Die Creme auf dem Boden verteilen, 250 g Heidelbeeren locker auslegen und über Nacht kalt stellen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Chocolate-Cheesecake und Heidelbeertorte

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

8 Antworten auf “Kochgruppe – Back with Mojo”


  1. 1 Freundin des guten Geschmacks 25. August 2010 um 10:37 Uhr

    Gut erholt gekocht, nach der Sommerpause. Schönes Ferienmenü.

  2. 2 Arthurs Tochter 25. August 2010 um 13:23 Uhr

    Jetzt weiß ich endlich, was mir unterschwellig die ganze Zeit gefehlt hat!

  3. 3 Isi 25. August 2010 um 18:14 Uhr

    Toll, danke für die vielen Mojo-Rezepte. Die sind beim nächsten Grillen dran…

  4. 4 ilse aus Minga 26. August 2010 um 14:56 Uhr

    die Kochgruppe hat’s ja mal wieder krachen lassen! Sieht alles super gut aus, vor allem los mojos. Und die Heidelbeertorte will ich gar nicht erwähnen…

  5. 5 Toni 26. August 2010 um 22:12 Uhr

    Jeden Dienstag 3 Gänge? Und dann geht ihr Mittwoch und Donnerstag zusammen zum Laufen, oder? ;)

  6. 6 Schnick Schnack Schnuck 26. August 2010 um 23:22 Uhr

    @ Freundin: Der Sommer schmeckt nach, ganz klar.

    @ Arthurs Tochter: Uns aber auch!

    @ Isi: Ich drück die Daumen!

    @ ilse: Die Torten zum Schluss waren eine mächtige Herausforderung für alle.

    @ Toni: Ach, das verwächst ich.

  1. 1 Best of Kochgruppe 2010 « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 06. April 2012 um 10:54 Uhr
  2. 2 Aufgetürmt: Ceviche vom Leng « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 10. August 2012 um 7:39 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter