Kochgruppe mit Schwein im Glück

KochgruppeDie Woche ist schon rum und endlich läuft unsere Kochgruppe wieder in geregelten Bahnen, denn inzwischen führt jemand Buch über Termine und Ausschreibungen. Wir wollen sogar neue, ambitionierte Wahnsinnige ins Boot holen, damit wir in gepflegter Regelmäßigkeit mit 10 bis 12 Personen zum Dienstag speisen können. Da muss man schon Bock drauf haben! Alles andere wär doch Kinderkacke, also erbitten wir uns durchaus ernstgemeinte Zuschriften. Dieser wöchentliche Termin ist heilig, auch wenn es währenddessen nicht immer den Anschein haben mag.

Diesmal hat sich tasächlich wieder jemand selbst übertroffen, da passte einfach alles:

Feldsalat mit Birnen

Gerupften Feldsalat und Birnenscheiben vorweg.
Feldsalat mit SpeckVinaigrette aus:

- 1 kleine Schalotte, fein gewürfelt
- 2 Zehen Knoblauch, gepresst
- 3 EL Olivenöl
- 2 EL Himbeeressig
- 1 TL Honig
- etwas Dijonsenf

Schweinefilet auf Süßkartoffelpüree mit Lebkuchenjus und Rosenkohl

Großes Kino- 8 Stück Schweinefilet, a 80 g
- 2 EL Öl
- 1 EL Honig
- 0,2 Liter Rotwein
- 100 ml Bratenfond
- 1 Stück Lebkuchen, fein gemahlen (Saucenlebkuchen oder Aachener Printen gehen auch)

- 400 g Süßkartoffeln
- 50 ml Sahne
- 50 ml Milch

- 400 g Rosenkohl, küchenfertig
- 1 EL Butter
- 2 EL Semmelbrösel
- Salz und Pfeffer
- Muskat

Kartoffeln waschen, schälen und klein schneiden. Anschließend in Salzwasser durchgaren und danach ausdampfen lassen. Den Topf wieder auf den Herd stellen, erhitzte Sahne und Milch dazu geben, mit Salz und Muskat würzen. Nun die Masse mit einem Schneebesen glatt rühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Evtl. nachwürzen.

Die Schweinefilets in einer Pfanne mit Rapsöl anbraten und anschließend im vorgeheizten Ofen bei 160°C Umluft garen (ca. 12 min). Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Bratpfanne mit Rotwein ablöschen und Honig zufügen. Ist der Rotwein fast verkocht, mit dem Bratenfond auffüllen und den Lebkuchen mit hineingeben. Gegebenenfalls etwas einkochen. Abschmecken.

Den Rosenkohl blanchieren (gerne etwas länger). Butter in einem Topf erhitzen und den Rosenkohl darin angehen lassen. Mit Salz und Muskat würzen. Semmelbrösel zufügen und weiter braten, bis diese etwas Farbe genommen haben.

Anrichten und fertig!

Schweinemedallions auf Sükartoffelpürree, Rosenkohl mit Printensauce

Zum Dessert folgten Muffins mit eingelegten Pflaumen und weißer Schokolade. Rezept muss ich nachreichen. War jedenfalls mit Natron anstelle von Backpulver und mit Joghurt. Bombe, oder?!

Muffinds mit weißer Schokolade und beschwipsten Pflaumen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

8 Antworten auf “Kochgruppe mit Schwein im Glück”


  1. 1 Freundin des guten Geschmacks 23. Oktober 2010 um 17:06 Uhr

    Immer wiedr beneide ich Euch um die Kochgruppe. Schade, dass es so weit weg ist von mir.

  2. 2 kulinaria katastrophalia 24. Oktober 2010 um 19:21 Uhr

    Jeder ordentlich geführte Verein braucht eineN BuchhalterIn — weiter so! :D

  3. 3 ilse aus Minga 24. Oktober 2010 um 22:56 Uhr

    bei Lebkuchenjus steige ich aus!
    Aber so eine Kochgruppe…

  4. 4 Suse 25. Oktober 2010 um 9:43 Uhr

    Das ist aber wirklich Hardcore! Jeden Dienstag in dann 10-12 Personen! Respekt.

    Kocht ihr denn eigentlich immer zusammen oder kocht jeweils der Gastgeber für alle und und der Rest genießt einfach nur?

  5. 5 Schnick Schnack Schnuck 25. Oktober 2010 um 19:43 Uhr

    @ Feundin dgG: Du isst ja zumindest mit den Augen mit. Schwelgendes Mitglied biste damit ja quasi schon. ;-)

    @ kk: So siehts nämlich aus.

    @ ilse: Keine standesdüngelnden Vorbehalte, bitte, die war saugeil!

    @ Suse: Ja jeden Dienstag und kochen muss immer einer reihum. Bei zehn Köchen am Herd müssten wir uns wohl in einer Profiküche einmieten, aber so ist es doch viel netter.

  6. 6 nina 08. November 2010 um 7:27 Uhr

    ich habe das hauptgericht gestern abend fast eins zu eins nachgekocht. war sehr sehr lecker. ein super rezept für einen herbstsonntag.

  7. 7 Schnick Schnack Schnuck 08. November 2010 um 19:39 Uhr

    Fast ein bißchen aufwendig für den lazy sunday, aber eben auch einfach lecker.

  1. 1 Best of Kochgruppe 2010 « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 23. Dezember 2010 um 17:49 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter