Chef Koch Gruppe

Diese Woche bei der Kochgruppe haben viele Chefköche Tipps und Tricks gegeben, nämlich hier, hier, hier und hier. Bei uns kocht ja immer bloß einer von zwölf und das reihum, denn in den privaten Stuben und Kammern würden wir uns wohl eher gegenseitig mit dem Löffel erschlagen, als so ein stimmiges Menü auf die Bühne zu bringen. Zuviele Köche können den Brei durchaus verderben.

Lachsfrikadellen auf Gurkengemüse

200 g Lachsfilet
200 g Räucherlachs
1 Limette
3 Zweige Dill
20 g Ingwer
80 g Staudensellerie
1 Eiweiß
1 EL Speisestärke
30 g Butterschmalz

Lachs würfeln und mit Limettensaft, Limettenzesten, gehacktem Dill, gewürfeltem Staudensellerie, geriebenem Ingwer, Eiweiß und Speisestärke vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frikadellen formen und im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze beidseitig anbraten. Hitze runterstellen und die Frikadellen 5 – 8 Minuten zu Ende garen.

Die Gurke schälen, längs halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Gurke in feine Steifen schneiden. Reichlich Butter im Topf zerlassen, Zucker dazu geben und kurz karamellisieren lassen. Die Gurken dazu geben, salzen und pfeffern und mit einem guten Schuss Balsamico ablöschen. 5 bis 7 Minuten schmoren. Senf, Crème fraîche und Dill unterrühren und zusammen mit den Fischfrikadellen servieren.

Lachsrikadellen auf Gurkengemüse

Pumpkin Pamp mit Lorbeerkartoffeln

1 mittelgrossen Hokkaido
1 mitt. Porre
ein Becher Sahne
ordentlich ordentlich Sesamköner
ordentlich Schwarzkümmelkörner (gibts beim Türken)
Kürbis in Stücke hacken, Porre julienneartig schneiden, beides in einem Topf etwas anbraten. 200ml Gemüsebrühe zugießen, gelegentlich umrühren. Wenn die Hälfte vom Kürbis zerkocht ist, Sahne zukippen, verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Körner zutun, fertig! Also, fast.

Nebenher die Kartoffeln längs einschneiden. Ein Lorbeerblatt einstecken und bei 200 Grad etwa 25 Minuten im Ofen backen. Gelegentlich mit Öl einpinseln. Zuletzt mit grobem Meersalz bestreut anrichten.

Pumkin Pamp mit Lorbeerkartoffeln

Mohnmuffins mit Kürbisschaum

200 g Butter
Kochgruppe200 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
1 Prise Salz
4 Ei
250 g Mehl
50 g Speisestärke
3 TL Backpulver
1 Pck. Mohn (Mohnback)
125 g Puderzucker
1 EL Wasser
36 Papierförmchen

Die Butter glatt rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Salz unterschlagen. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. 2 Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und unter den Teig rühren. Mohnback unterheben, aber 1 TL aufheben. Jeweils 2 Papierförmchen ineinander stellen, den Teig auf die Förmchen verteilen und bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen.

Für den Guss Puderzucker mit Wasser und dem TL Mohnback zu einer dickflüssigen Masse vermengen. Die Muffins damit bestreichen und den Guss fest werden lassen.

Nebenher 75 g Zucker und 2 EL Wasser in einer Pfanne unter gelegentlichem Rühren schwenken und karamellisieren. 350 g Kürbiswürfel, Ingwer, Curry und Saft einer Orange zufügen. Etwa 20 Min. weich köcheln, pürieren und auskühlen lassen. 250 ml Sahne steif schlagen und vorsichtig darunter mischen.

Mohnmuffins mit Kürbisschaum

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

7 Antworten auf “Chef Koch Gruppe”


  1. 1 Arthurs Tochter 14. November 2010 um 10:08 Uhr

    meinst Du es fällt auf, wenn ich mich mal zum Mitessen einschleiche?

  2. 2 Arthurs Tochter 14. November 2010 um 14:08 Uhr

    wobei – am Ende müsste ich mich auch nackig machen…

  3. 3 Suse 14. November 2010 um 16:11 Uhr

    @AT
    spätestens dann fällt es wahrscheinlich auf :o )))))

  4. 4 Arthurs Tochter 14. November 2010 um 16:34 Uhr

    Hallo?
    Was soll das denn heißen???!!!
    So scharf wie die auf dem Bild bin ich allemal! Und bekleckern kann ich mich auch!
    ;)

  5. 5 Schnick Schnack Schnuck 14. November 2010 um 17:12 Uhr

    Ich halt euch den Rücken frei.

  6. 6 Arthurs Tochter 15. November 2010 um 6:00 Uhr

    ;)
    Das ist gut! Mir reicht auch die Sauerei von vonrne!

  1. 1 Best of Kochgruppe 2010 « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 23. Dezember 2010 um 18:56 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter