Nix SchniPo – Kochgruppe!

KochgruppeNichts gegen Schnitzel mit Pommes, in Hamburger Gaststätten zählt das noch völlig zu Recht zu den Klassikern und mancher zelebriert in solchem Ambiente in schöner Regelmäßigkeit den berühmt berüchtigten SchniPo-Tag. Mit Recht, aber offensichtlich ohne Kochgruppe, denn wenn bei uns einer Hand anlegt, kommt schließlich ein Menue aus drei Gängen auf den Tisch und zwar sehr wohl auch jede Woche. Man sagt zwar, Traditionen seien zum Brechen, gegen eine klassische Kombo hat von uns aber niemand was.

Avocadosalat mit grünen Bohnen und Cesarsdressing

Für den Salat koche man die grünen Bohnen mit etwas Salz, sodass sie Biss behalten, dann mit Feldsalat, Tomaten und geschnittenen Schalotten in eine Schüssel geben. Zum Schluss die Avocado dazu geben und alles gut mischen.
Für das Dressing mischt man Olivenöl, Parmesan, Knoblauch, Senf, hellen Balsamicoessig, 2 Sardellenfilets, und einen guten Schuss Worchestersauce und püriert alles durch.

Avocadosalat mit Bohnen und Speck

Steinpilzrisotto, Kalbsschnitzel mit einer Steinpilzsauce

KalbsschnitzelMan brät gehackte Schalotten mit etwas Öl an und gibt den Risottoreis dazu, den mitdünsten bis er glasig wird. Anschließend alles mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Nun nach und nach klare Hühnerbrühe angießen, dass immer genug Flüssigkeit vorhanden ist. Zum Würzen ein Lorbeerblatt dazu geben. Steinpilze habe ich getrocknete verwendet, die ich 2 Stunden vorher in kaltem Wasser eingelegt habe. Einen guten Teil der Pilze nehme man, hackt sie klein und füttert das Risotto nach und nach damit.Wenn die Flüssigkeit aufgesaugt ist und der Reis noch etwas bissfest, noch Butter und Parmesan unterheben.

Für die Sauce nehme man die restlichen Steinpilze in dem Wasser und bringt sie zum kochen. Etwas Pilzfond angießen und reduzieren lassen. Nun Rinderbrühe angießen, weiter reduzieren. Nun die Sauce durch ein Sieb geben und mit Sahne , Pfeffer und Salz abschmecken.
Das Kalbsschnitzel flach klopfen und anbraten, alles anrichten, fertig

Steinpilzrisotto mit Kalbsschnitzel

Apfelstrudel mit Vanillesauce

Für den Teig schichtet man Filoteig in 4 Schichten übereinander, jede Schicht wird vorher mit geklärter Butter eingestrichen.

Für die Füllung nimmt man 2 Kg saure Äpfel, in diesem Fall Boskop, und schneidet sie in kleine Würfel. Die Äpfel werden mit Butter und Honig in der Pfanne gebraten, mit einer Prise Zimt bestäubt und mit Rum abgelöscht, dann gibt man Rosinen dazu und lässt alles einkochen bis sämtlich Flüssigkeit aufgesaugt ist. Nun lässt man die Füllung abkühlen.
Geraspelte Haselnussstücke anrösten und auf den Teig verteilen, dann die Füllung darüber geben und alles einrollen.

Filoteig buttern Strudelfüllung einrollen

Nun wird der Strudel mit Puderzucker bedeckt im Ofen bei 220 Grad 15 Min gebacken, fertig.

Für die Vanillesauce mischt man 500 ml Sahne mit dem gleichen Teil Milch und kocht 3 Vanilleschoten darin aus. Anschließend mit 12 schaumig geschlagenen Eigelben vermischen und anschließend wieder erwärmen, dass die Sauce andickt. Abkühlen lassen, dann alles zusammen anrichten.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

2 Antworten auf “Nix SchniPo – Kochgruppe!”


  1. 1 Nix SchniPo – Kochgruppe! « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 14. März 2011 um 18:33 Uhr
  2. 2 Best of Kochgruppe 2011 « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 16. Februar 2012 um 23:58 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter