Asiatische Kochgruppe

KochgruppeWir hätten nicht gedacht, bei unserer wöchentlichen Kochgruppe, so schnell wieder zusammen zu sitzen. Die Kenianer sind zurück und haben tolle Fotos, Geschichten und jede Menge Reiseromantik im Gepäck. Entsprechend exotisch geht es auch beim Essen zu, denn schließlich zeigt sich unser neustes Mitglied als Spezialist der Asiaküche. Zugegeben, als wir ankamen, sah es zunächst kaum so aus, als ob wir noch irgendwas zu Essen bekämen. Der Tisch – ein Schlachtfeld:

Die Vorbereitungen

Asiatischer Nudelsalat

Asiatischer NudelsalatZunächst Glasnudeln o.ä. mit kochendem Wasser begießen und ca. 5 min ziehen lassen. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.
Für das Dressing viel Knoblauch eine angemessene Menge Chili und Zitronengras im Mörsern zusammenstampfen. Anschließend Palmzucker zufügen und alles zu einer Masse mörsen. Anschließend folgende Flüssigkeiten in einem bestimmten Verhältnis zu der scharfen Knobimasse geben: Reisessig 1, Fischsauce 2, Sojasauce 1, Limettensaft 2. Das Ganze verrühren und ein wenig ziehen lassen. Dann zu den Nudeln geben.
Man kann verschiedenstes Salatzeug zu geben. Besonders gut passen Gurken, rote Zwiebeln, Frühlingslauch. Das Dressing ist auch für einen normalen grünen Salat mit Eisberg geeignet.

Pak Choi mit Sesamsauce

Pak Choi mit SesamsauceFür die Sauce eine große
Menge Sesam gut anrösten bis sie leicht braun werden und aromatisch duften. Den Sesam dann im Mörser oder Küchenmaschine mahlen. Anschließend mit heller und süßer Sojasauce auffüllen und abschmecken. Mit Sesamöl Konsistenz und Menge beeinflussen. In einem kleinen Topf erwärmen, falls gewünscht.
Den Pak Choi rupfen, waschen etc. und dann entweder überm Wasserbad dünsten oder im Wok mit sehr wenig Öl kurz garen. Auf einer Platte oder Teller anrichten, Sauce drüber. Fertig.

Asiatischer Nudelsalat und Pak Choi mit Sesamsauce

Masmancurry mit Rind

Masmancurry mit RindRindergulasch mit Masman-Currypaste und Sojasauce und ein wenig Fischsauce marinieren (1 h). Koriandersaat (mehr) rösten und mit etwas Fenchelsaat (wenig) und Knobi und Chilis mörsen. Das Fleisch zusammen mit der Gewürzmischung und noch etwas mehr Currypaste anbraten bis es Farbe bekommt. Dann mit Kokosmilch aufgießen und köcheln lassen. Zirtonengras für etwas Frische als Ganzes mit köcheln lassen. Gemüse schneiden (Karotten, Zwiebeln, Kaiserschoten, Bambus u.ä) Das Gemüse in der Reihenfolge ihrer Garzeit zugeben. Karotten brauchen immer etwas länger. Wenn alles etwas durch gekocht ist mit Salz oder Fischsauce abschmecken und falls die Karotten nicht genügend Süße erzeugt haben mit Palmzucker nachhelfen. Dazu gibt es Reis.

Asiatische Gewüre

Schwein mit Chinakohl

Schwein mit ChinakohlDas Schweinefleisch in Streifen schneiden und mit Chilipaste, Fischsauce und etwas Reisessig marinieren.
Koriandersaat rösten und mit Garam Massala, Knobi, Schwarzer Senfsaat, etwas Chili zu einer Mischung mörsern.
Das Schweinefleisch in kleinen Portionen im Wok anbraten und beiseite stellen. Im Fett die Gewürzmischung mit Zwiebeln anbraten. Sojasauce (1 Teil) und Austernsauce (2 Teil) Reisessig (1 Teil) zugeben. Chinakohl im Wok schwenken und Sojasprossen zugeben. Fleisch zugeben kurz noch gar ziehen lassen. Dazu gibt es Reis.

Sago-Kokospudding mit Mangostücken und Kokossauce

Sago-Kokospudding mit MangoZutaten wie folgt abwiegen: 120 g Sagoperlen, 60 g ZUcker, 60 ml Milch, 60 ml Kokosmilch.
Sago 1 h in kaltem Wasser einweichen lassen. Wasser abgießen und den Sago in einem Topf mit neuem Wasser bedecken und ca 10 min.bei schwacher Hitze köcheln lassen. Den Sago in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser waschen.
Zucker in ca 200 ml warmen Wasser auflösen. Milch, Kokosmilch und Sago mit dem Zuckerwasser vermischen. Abfüllen und auskühlen lassen. Unter die Masse dann Obststücke mischen. In diesem Fall Mango.
Dazu ein Sößchen aus Kokosmilch mit ein wenig Limettensaft und Zucker anrühren und abschmecken. Anrichten…

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

4 Antworten auf “Asiatische Kochgruppe”


  1. 1 kulinaria katastrophalia 19. März 2011 um 17:25 Uhr

    Der asiatische Einfluss in der kenianischen Kochkunst ist weltberühmt! :D

  2. 2 Schnick Schnack Schnuck 20. März 2011 um 18:48 Uhr

    Berüchtigt sogar, orakelt man doch heute schon.

  1. 1 Asiatische Kochgruppe « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 19. März 2011 um 8:56 Uhr
  2. 2 Best of Kochgruppe 2011 « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 10. Februar 2012 um 17:42 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter