Herrenkuchen mit Rotweinbirnen

Schattige SonnenblumeDerzeit ernten im Kleingarten alle wie die Berserker und so bekommen wir auch mal frische Ware aus der Nachbarschaft rübergeschoben. Die Birnen sind nicht lang haltbar, werden schnell dullig, doch bei dem derzeitigen Wetter ist es ja eh mal wieder Zeit für einen Kuchen. Backmuffeligkeit hin oder her. In Anlehnung an meinen saftigen Rotweinkuchen fabrizier ich diesmal eine etwa herbere Nummer.

Birnen schälen, vierteln und mit etwas Zimt in Rotwein aufkochen, vom Herd nehmen und gute 20 Minuten ziehen lassen.

Nebenher 300 g zerlassene Butter, 100 g Zucker, 2 Eigelb und ein Ei schaumig schlagen. Ein Glas von dem Rotwein zuschütten. 200 g Mehl, 100 g geriebene Haselnüsse, 100 g Kakaopulver sowie geriebene Vanille mit einem Päckchen Backpulver vermengen und unter das Eigemisch rühren. 180 g gehackte Herrenschokolade ebenso. Zwei Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Den Teig in eine gebutterte Springform geben, die Birnen kranzförmig einlegen und alles bei 180 Grad bis zu 60 Minuten backen.

Herrenkuchen mit Rotweinbirnen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter