Archiv für Oktober 2011

Hachis Parmentier von der Querrippe

Zerteilte Querrippe

Gesottene Querrippe zerteilen und in kleine Cocottes oder eine Auflaufform füllen. Ein wenig vom Sud kommt auch dazu. Wurzelgemüse aus der Bouillon grob stampfen und mit etwas geriebenem Parmesan vermengt über dem Fleisch verteilen.

Süßkartoffelstampf mit Parmesan

Im Ofen gratinieren, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Hachis Parmentier

Gesottene Querrippe mit Bouillonsüßkartoffel

Für den zweiten Streich aus Herbstliches zwischen Rinderhals und Hochrippe schwitze ich einfach etwas Mehl in Butter an, gieße vom Sud auf und lasse das Sößchen unter beständigem Rühren etwa 20 Minuten köcheln. Derweil landen geschnitzte Süßkartoffeln im Rest der Suppe.

Alles zusammen, wieder mit geriebenem Meerrettich versehen, gibt wirklich anständiges Tellerfleisch.

Gesottene Querrippe mit Bouillonsüßkartoffel

Herbstliches zwischen Rinderhals und Hochrippe

Querrippe

Da steckt die Querrippe. Ein unscheinbares Stück Fleisch, mit dem man gut und gern drei Tage durch den Herbst kommt. Genau das Richtige für mich also, weilt der halbvegetarische Mitesser doch gerade anderweitig und an so einem lieben langen Wochenende inklusive Zeitumstellung kann ich mich mit sowas wie Omas guter Bullion bestens auf die dunkle Jahreszeit einstimmen.

Erstmal buntes Suppengemüse mit einem Klacks Tomatenmark anrösten, reichlich Wasser aufgießen, einen Kräuterbund sowie die Querrippe einlegen. Kurz aufkochen und dann gemütlich drei Stunden simmern und abgekühlt über Nacht durchziehen lassen.

Suppengemüse Querrippe im Suppensud

Danach das Fleisch heraus nehmen, die Suppe durch ein Tuch abseihen und das Gemüse kräftig ausdrücken. Frisches Gemüse in feinem Schnitt in die Suppe geben und zusammen mit dem Fleisch gar aufkochen. Nebenher Sternchennudeln in Salzwasser bissfest kochen. Abgegossen kommen die zum großen Rest hinzu.

Ausgedrücktes Suppengemüse Gesottene Querrippe

Die Suppe mit einem kleinen Teil vom Fleisch und geriebenem Meerrettich zur Vorspeise anrichten oder als wärmenden Snack für den Abend.

Bullion von der Querrippe

Teeblüten

Teeblüten

Blog Event: 1. Sandwich Run!

Banner Blog Event: 1. Sandwich Run (Einsendeschluss: 1. November 2011)

Bis zum Ende des Jahres fällt die Kocherei bei mir erstmal ins Hintertreffen, denn geselliges Kantinenessen ist angesagt und trotzdem weiß ich jetzt schon, dass mich auf dem Heimweg die ein oder andere Snackattacke ereilen wird. Das ging mir im letzten Jahr ähnlich, als ich mit meinem BLT – Sandwich Deluxe oder dem Sandwich with Balls nach dem schnellen Glück suchte. So ein Sandwich ist einfach der perfekte Nothelfer für Zwischendurch, wie etwa ein Full Roast in a Sandwich, beim Sightseeing in London oder die Pastramiversion beim Auswärtsfrühstück Goldene Gans.

Ausgefallene Kombinationen aus warmen und kalten Zutaten sollen auch zukünftig für Abwechslung sorgen und zur umfassenden Inspiration setz ich diesmal auf eure Kreativität! Ein Blog Event ist genau der richtige Rahmen dafür und ich danke vor allem Zorras Kochtopf für diese Idee! Jetzt wird es eben allerhöchste Eisenbahn für mich, sowas einmal selbst in die Wege zu leiten:


1. Sandwich Run!


Blog Event: 1. Sandwich Run! (Einsendeschluss 30.November 2011)

Für den passenden Banner to go, kopiert einfach folgenden Code in euer Blog:

oder im Querformat 466×128:

Schickt mir eure dollsten Snacktürmchen und Schnittchenbauten bis zum 30. November 2011! Bitte hinterlasst dafür einen Kommentar mit Link zu eurem Blogeintrag und vergesst bei euren Artikeln nicht die Verlinkung auf diesen Aufruf. Ich freue mich auf einen kunterbunten Sandwich Run mit euch und lasse die Zusammenfassung pünktlich zum Nikolaus am 6. Dezember 2011 online aus dem Sack.

Zug durch die Gemeinde

Altona Die Fabrik

Unser kleines Viertel ist im Umbruch und seit einigen Wochen hat es sich auch noch ein Geschwisterpärchen zur Aufgabe gemacht, das reichliche Angebot der umliegenden Markthöker um einen Nachbarschaftsmarkt aufzuwerten. Passend zur Jahreszeit findet ihre Marktkultur jetzt jeden Samstag von 9 – 14 Uhr in der Fabrik statt. Wechselnde Aussteller bieten kulinarisches von Käse, Schinken, Ölen, Kuchen bis Gebäck und Kleinkünstler liefern passendes Getüddel drum herum. Musikalische Untermalung gibts live von der Bühne.

Marktkultur in de Fabrik

Von der Galerie hat man einen guten Überblick auf das Getümmel um die Stände herum, kann kleine Snacks noch an Ort und Stelle verköstigen und auch für das sprituelle Wohl ist gesorgt, sodass mich das Ganze etwas an die berüchtigten Jazzfrühschuppen erinnert, zu denen meine Schwester und ich meinen Eltern früher so oft hinterher krabbelten. Für Kinder gibts hier sogar eine Spiel- und Bastelecke. Jeder kann sich außerdem an aromatisiertem Wasser von Zitronen und Kräutern bedienen. Guter Service!

Aromatisiertes Wasser für Alle

So kommen wir nicht ohne Mitbringels zurück. Neue Schälchen, Bonbons, Teeblüten, Nougat sowie Lemon-Curd-Crumble im Glas.

Bonbons, Teeblüten, Kuchen im Glas Schälchen und Nougat

Die Rückseite der Reeperbahn ist nicht nur immer wiederkehrendes Thema auf Matt Wagners Blog, auch wir schaffen es einmal mehr, abseits ausgetretener Feierpfade neue Kiezspur aufzunehmen.

Clown von St. Pauli

In der Talstraße bietet die Kuchnia osteuropäische Küche und nach eigenen Aussagen immerhin einunddreissichhundert Vodkasorten.

Kuchnia

Einen Borschtsch bekommen wir vorweg, den es wahlweise noch mit Ei- oder Fleischeinlage zu bestellen gibt. Der russische Heringssalat, mit Kartoffelstampf, Rote Bete, Gürkchen sowie Apfelscheiben garniert, ist an sich schon eine kleine Mahlzeit. Die Bratwurst mit Kartoffelsalat wird von einem Metzger aus der Nachbarschaft nach dem Rezept der Kuchnia hegestellt und schmeckt fein würzig und gut. Wir teilen alles in sozialistischer Brüderlichkeit, bis auf die Wurst natürlich.

Borschtsch Russischer Heringssalat
Bratwurst der Kuchnia

Zur Hauptspeise wirds teigig und nur dank ausgeklügelter Vodkapausen kommen wir hier noch einigermaßen sportlich durch. Allein die Blinis aus Hefeteig, mit zweierlei Kaviar und Sauerrahm sind schon echte Klopper. Gefüllte Blinis mit gebratenen Pilzen kommen noch dazu. Lecker, alles!

Hefeteigblinis mit Kaviar Gefüllte Blinis mit Pilzen
Charaktere und Häschen

Stint satt!

Stint aus der Nordsee

Die Saison, in der Hambuger Fischküchen solche Schilder traditionell vor ihre Speisestuben stellen, beginnt Ende Februar bis März, wenn der lütte Fisch zum Laichen die Elbe gen Hamburg schwimmt und einfach in Massen ins Netz geht. Schon jetzt sammeln sie sich langsam vor der Küste und man zieht ihn etwas sportlicher mit der Angel oder einem Heringspaternoster an Land. Ehrlich gesagt, brauchen weder ich noch mein halbvegetarischer Mitesser überbordende Platten davon, um gemütlich durch den Abend zu schwelgen. Mein Fischhöker hatte uns eine gute Portion abgepackt.

Vorsichtig an der Bauchseite aufgeritzt und ausgenommen, wende ich den Stint bloß in einer Mischung aus Roggenmehl und Vollkornsemmelbröseln, dann frittiert er im Ganzen in heißem Gänseschmalz bis er beidseitig knusprig ist.

Panierter Stint Frittierter Stint
Stint satt

Mit einem Gurkensalat an Schalottenringen, Reisessig und etwas Limettensaft besprenkelt, snacken wir den im Ganzen weg. Nur die Köpfchen bleiben zurück.

In Schmalz gebratener Stint mit Gurkensalat

Schnitzeltag

Schnitzeltag

Best of Kochgruppe 2010 – die Gewinner!

KochgruppeErinnert sich noch irgend jemand an unsere große Umfrage zum Best of Kochgruppe 2010? Rechts in der Leiste konnte jeder per Klick über das gelungenste Menue des Jahres abstimmen. Ganz einfach, oder? Immerhin sieben Votes sind eingegangen, was die Entscheidung nicht eben eindeutig hat ausfallen lassen. Das müssen wir dieses Jahr einfach nochmal üben. Ich freu mich schon!

Wie dem auch sei, das sind die Gewinner:

3. Platz

Niemand

2. Platz

Halali, Kochgruppe
von Katha, Kochgruppe
Erste Wild-Experience mit Jäger am Tisch:
Feldsalat
Rehrücken
Haselnusscreme mit gebackenen Bananen und Schokokeksen

Grillage mit Kochgruppe
von Antje, Kochgruppe
Kochgruppe goes Kleingarten mit einem Menue aus:
Spargel-Erdbeer-Salat
Gegrillter Tafelspitz mit Grüner Sauce und Bohnen-Bratkartoffel-Salat
Tomatensorbet mit Vodka

Außer Konkurrenz: Kuchen für Alle
von Kochgruppe, Im Park

Kein Menue, dafür Kuchen und Torte für alle und ein paar schöne Erinnerungen

Meine weihnachtliche Kochgruppe
von Antje, Kochgruppe
Mein Menue zum Einläuten der Festtage:
Granatapfelsalat und Portwein-Feigen-Vinaigrette
Cassoulet au Confit de Canard
Anisbrownies mit Apfelkompott und Vanilleeis

Last Supper – Kochgruppe
von Oli, Kochgruppe
Das letzte Abendmahl der Kochgruppe, in diesem Jahr:
Möhren-Ingwer-Honig-Suppe
Putengeschnetzeltes mit Pilzen
Gefüllte Bratäpfel mit Baiserhaube

1. Platz

Veggie Kochgruppe
von Teresa, Kochgruppe
Vegetarisches von der einzig echten Halbvegetarierin in der Gruppe:
Brunnenkressesuppe
Österreichomelette mit gratinierten Pilzen
Pfirsichtorte

Kochgruppe? Ok, ich mach`s!

Blumiger TischschmuckDiese Woche ist die Kochgruppe bei mir zu Gast und wenn statt herbstlicher Gartengelage meine kleine Wohnküche zum Tatort wird, ist ein ausgeklügelter Ablaufplan von besonderer Bedeutung. Schließlich will niemand in einem Schlachtfeld speisen. Doch drei Gänge sind Pflicht, sodass ich besser schon einen Tag im Voraus die Messer wetze.

Das Menue ist mein Abgesang auf den leider viel zu kurzen Sommer, der hier noch ein letztes Mal so richtig aufglühen kann.

Gebeiztes Saiblingsfilet an Kartoffelpuffer

Den Saibling hatte ich bereits am Vortag bei meinem Fischhändler ums Eck zum Filletieren bestellt. Daheim rösten Kreuzkümmel und Koriandersamen in der Pfanne und werden dann mit dem Mörser fein zerstößelt. Reichlich Salz kommt dazu und damit den Fisch großzügig einreiben. Wenig gehacktes Koriandergrün kommt auch noch darüber. Limettenscheiben einlegen und die Filets paarweise fest in Frischhaltefolie zusammengewickelt, über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Gerösteter Kreuzkümmel und Koriander Saiblingsfilet
Saibling beizen

Auf den Punkt fix Kartoffeln grob reiben, etwas Mehl unterrühren und mit einem verklepperten Ei vermengen. Löffelweise in die heiße Pfanne geben, leicht andrücken, dann beidseitig in Woköl knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warmhalten.
Aus Joghurt, Balsamicoessig, wenig Senf, Olivenöl, Salz und Zucker eine Salatsauce zum Ruccola geben.
Den gebeizten Saibling vom groben Gerödel befreien, entlang der Hautseite in feine Streifen aufschneiden und alles zusammen anrichten.

Gebeiztes Saiblingsfilet an Kartoffelpuffern

Geröstete Tomatensuppe

Gute zwei Kilo Tomaten von der Vierländer Platte kommen vom Markthöker. Halbiert und mit der Schnittfläche nach oben, rösten die auf einem Backblech bei 200 Grad eine Stunde im Ofen. Nebenher mörser ich eine Gewürzpaste aus gehacktem Knoblauch, Thymian, Basilikum, Meersalz, Balsamicoessig und Olivenöl und beträufel die schmorenden Tomaten damit. Zuletzt kommt noch Zucker zum Karamellisieren darüber.

Vierländer Platte Würzpaste

Die gerösteten Tomaten mit dem entstandenen Sud in einen Topf umfüllen, aufpürieren und einen halben Liter Geflügelfond angießen. Das darf jetzt noch 1-2 Stündchen auf kleiner Flamme weiterköcheln. Etwas Brot im Ofen rösten, mit einem Hammer zu Semmelbröseln zerkleinern und ebenfalls mit der Suppe pürieren.

Geröstete Tomaten Semmelbrösel
Tomatensuppe mit Semmelbröseln

Zuletzt noch Sherry sowie gerieben Parmesan einrühren und die Suppe mit reichlich Zucker abschmecken. Mit frischem Basilikum garniert in Suppenschüsseln auftischen. Dazu reiche ich knusprig aufgebackenes Pane.

Geröstete Tomatensuppe

Parmesaneis mit Quittenkompott

KochgruppeEinen 3/4 Liter Sahne im Topf erhitzen, nach und nach gute 200 g geriebenen Parmesan unterschmelzen. Abkühlen und entweder unter beständigem Rühren gefrieren lassen oder fix in die Eismaschine geben.
Nebenher gestückelte Quitten mit Zucker karamellisieren, mit reichlich Gewürztraminer ablöschen und zum Quittenkompott einköcheln lassen.
Balsamicoessig mit Zucker einköcheln und über das Parmesaneis geben.
Alles zusammen anrichten.

Parmesaneis mit Quittenkompott und Gewürztraminer




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter