Archiv für Februar 2012

Wie war eigentlich..

…der Jahreswechsel? Es hinterlässt ja schon ein mulmiges Gefühl, wenn man sich so mir nichts, dir nichts dem Blogleben entzieht und dann kommen solche Fragen wie von selbst. Ich nehm eines gleich mal vorweg: Verhungert sind wir nicht. Allerdings reduzierten wir die Kocherei auf ein entspanntes Minimum und futterten anderweitig weiter, bis schließlich die Feiertage vor der Tür standen und festliches Drumherum wie Geschenke zu organisieren waren. Selbst in der Adventszeit blieben wir schmählich hinter der Rekordproduktion letzter Jahre zurück und haben bloß spontan mit diesen Lebkuchen die Küche gerockt. Das aber gleich zweimal, weil der erste, köstliche Schwung nicht lang liegen blieb.

Adventslebkuchen

Gans

Die duftende Bäckerei bringt einen dann doch langsam in Weihnachtsstimmung und so wurden auch die ersten Gaben für untern Baum still und heimlich am heimischen Herd hergewerkelt. Erste Versuche in der Herstellung hauseigenen Gänserillettes mit geköchelten Gänsestücken, müheselig ausgelöst und in Gänseschmalz zu dekorativen Gläschen eingekocht.

Gänseklein Eingekochtes Gänseklein
Gänserillette im Glas Selbstgemachtes Gänserillette
Gänsebraten

Um den obligatorischen Gänsebraten kommt niemand herum, es ist eine fette Zeit und das ist gut so. So gut, dass wir traditionell am Heiligabend nur noch Kleinigkeiten essen und bestimmt niemand endlos den Kochlöffel schwingen muss. Trotzdem hatte ich von meiner längst ausufernden Nachkochliste Englischen Weihnachtspudding zum Leben erweckt und bereue nichts.

Weihnachtspudding

Silvesteressen Fondue mit Mont D`Or
Silvestergeballer

Silvester dann das Übliche: Käsefondue, Fondue Fribourgeoise, Rumballern wie die Knallköppe und Anstoßen mit Cremant. Diesmal mit den eingelegten Mirabellen, Sloe Vodka, ganz köstlich und unbedingt empfehlenswert. Bei folgender Feierei quer durchs Gängeviertel hatten wir, wie schon im letzten Jahr, sowieso alles richtig gemacht.

Cremant mit eingelegten Mirabellen

Augenblicke: Winterfilm

Rettungsring
Winterblume
Schilfeffekt
Hamburger Bille
Eisvergnügen
Winter in Hamburg
Augenblick
Spuren im Schnee
Eis
Eisblumen
Abzweigung

Farben, Kontraste und Kochgruppe

KochgruppeNachdem ich mich mangels Zeit und Muße lang genug um die häuslichen Pflichten als Kochgruppenmitglied herumgedrückt habe, lass ich mich diesmal nicht Lumpen und zünde ein geschmackliches Farbfeuerwerk in der gemütlichen Enge meiner kleinen Wohnküche. Familiennachwuchs ist diesmal sogar zugegen, ein blinder Passagier auf unserem kulinarischen Dampfer. Bis wir den zur sättigenden Revanche verpflichten können wird es zwar noch einige Jahre dauern, den guten Geschmack saugt er aber derweil mit der Muttermilch auf. Vorbereitung ist schließlich alles.

Rotkohlsuppe mit glasierten Maronen

In einem Restaurant gleich ums Eck hatte ich erst kürzlich von fremden Tellern genascht und für gut befunden, sodass ich dieses Süppchen prompt nachköcheln muss. Mit Herzblut zu Streifen geschnitzter Rotkohlkopf, Zucker, Zwiebel, Nelken, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt landen von einem halben Liter Rotwein mariniert über Nacht im Kühlschrank.

Mein neuer MixerAm nächsten Tag schmore ich den abgetropften Kohl in Butter an, während der Sud mit etwas Zucker versehen langsam zum Sirup einköchelt. Mit Gemüse- und Entenfond aufgegossen, köchelt dann auch der Schmortopf für etwa zwei Stunden vor sich hin. Dann kommt mein neuer Mixer zum Einsatz, der alles ratzfatz zu einer cremigen Suppe püriert, bis noch etwas Sahne zugeführt wird.

Kurz vor dem Anrichten kochen Wasser und Zucker in einer Pfanne zu Sirup ein. Die vorgekochten Maronen darin geschwenkt, landen schließlich in den Suppentellern zu Tisch. Sanft eingekellte Rotkohlsuppe drum herum, einen Klacks verschlagener Sahne mit Schmand als Schlag oben auf, Schnittlauch und noch ein paar Tropfen von dem reduzierten Rotweinsirup.

Rotkohlsuppe mit glasierten Maronen

Geschmorter Lauch mit Aligot

Aligot aus einem TopfEin einfach guter Klassiker im Hause Schnick Schnack Schnuck macht auch die hungrigste Kochgruppe satt, sodass den blassen Tellern die zufriedene Erkenntnis folgt, dass Gutes doch so einfach sein kann. Sag ich doch!

Entblätterten Lauch portionsweise halbieren, in einer gebutterten Pfanne rundum anbraten, in einem ordentlichen Schuss Weißwein schmoren und schließlich mit geriebenem Parmesan versehen im Ofen gratinieren.

Gehackten Knoblauch mit einem Stück Butter im Topf der abgegossenen Kartoffeln erwärmen, mit Sahne ablöschen. Kartoffeln stampfen und gewürfelten Elsässer Weinkäse unterschmelzen, um den Franzosen zur Abwechslung mal den Käsehimmel streitig zu machen. Mit Muskatnuss würzen. Dann fix anrichten.

Geschmorter Lauch mit Aligot

Basilikumeis an Rotweinbirnen mit Cassis

Zum abschließenden Dessert wirds wieder knallendbunt und meine Eismaschine kommt ins Spiel, die mich immer wieder zum Austesten geschmacklicher Kombinationen und Entdeckungen treibt. Diesmal eben Basilikumeis, für das ich zwei Pötte von dem Grünzeug mit 350 ml Sahne im Mixer verquirl. Nebenher reichlich Zucker mit 5 Eigelb im Wasserbad schaumig zur Creme aufschlagen, ein paar gut gemeinte Tropfen Arganöl zugeben, unter die Basilikumsahne mengen und in die Eismaschine füllen. Rührend zum Eis gefrieren lassen und im Eisfach kalt stellen.

Zucker, Rotwein und reichlich Cassis dienen als Sud für die geschälten Birnen, darin nur kurz aufgekocht und dann über Nacht ziehend beiseite gestellt. Kurz vor dem Anrichten die Birnen herausnehmen, den Sud zum Sirup verkochen und alles zusammen zum Basilikumeis anrichten.

Basilikumeis mit Rotweinbirnen und Cassis

Mein erster Grünkohl

Grünkohlsetzling

Grünkohlspross Grünkohl wächst
Grünkohl im Gemüsebeet

Friesenpalme Der erste Frost
Gefrorener Grünkohl Grünkohlernte
Grünkohl`s coming Home

Kohlwurst und Pinkel Bratkartoffeln
Grünkohl satt

Best of Kochgruppe 2011

KochgruppeAuf nichts ist mehr Verlass, als auf das Brechen von Vorsätzen und trotzdem melde ich mich heute einmal zaghaft zurück aus der Blogdiät und tische zur Abwechslung den Jahresrückblick unserer Kochgruppeneskapaden aus 2011 auf. An Erfahrung gut genährt, bin ich von dem Jahresrückblick 2010 und seinen Gewinnern noch so satt, dass ich das Folgende einfach mal ohne stimmungsvollen Firlefanz aufreihe:

Kochgruppe – Nouvelle Cuisine
von Melf, Kochgruppe
Für unser neustes Kochgruppenmitglied ist Weihnachten noch nicht vorbei:
Kartoffelsuppe
Entenbrust á l`orange mit Rotkohlstrudel
Cappuccino-Mousse

Kochgruppe und mediterranes Teamwork
von Philip und Steffo, Kochgruppe
Doubletrouble mit Menue:
Calamari in Tomaten-Knoblauchsauce
Mediterrane Spaghetti
Russischcreme mit Erdbeeren

Cucina Classica
von Antje, Kochgruppe
Italienisches Menue unter Volldampf:
Linsenschaumsuppe mit Räucheraal
Ragù alla Bolognese
Tiramisù

Wirtshausküche mit Kochgruppe
von Antje, Kochgruppe
Performance zur feuchtfröhlichen Wirtshausküche:
Fenchelsuppe mit Weißwurst
Schweinebraten mit Brezelknödeln und Apfelsauerkraut
Büffelmilcheis mit Kürbiskernkrokant

Kochgruppe, elle l`a Paella
von Philip und Steffo, Kochgruppe
Großes Teamwork in kleiner Gruppe:
Caesar`s Salad
Paella
Weiße Mousse mit Fruchtgelee auf karamellisiertem Sellerie

Schweinischer Wickelkurs mit Kochgruppe
von Melf, Kochgruppe
Fingerfertige Handarbeit und ein Menue von:
Tomatenbrühe mit Quarknocken
Schweinefilet im Wirsing-Champignon-Mantel mit gespicktem Kartoffelpüree
Papaya-Vanille-Sorbet mit Cassis

Nix SchniPo – Kochgruppe!
von Philip, Kochgruppe
Klassische Kombo, statt Schnitzel mit Pommes:
Avocadosalat mit grünen Bohnen
Steinpilzrisotto, Kalbsschnitzel mit Steinpilzsauce
Apfelstrudel mit Vanillesauce

Asiatische Kochgruppe
von Melf, Kochgruppe
Melf tischt gleich mal fünf Gänge auf:
Asiatischer Nudelsalat, Pak Choi mit Sesamsauce
Masmancurry mit Rind, Schwein mit Chinakohl
Sago-Kokospudding mit Mango

Kochgruppen Union Jack
von Oli, Kochgruppe
Königliches Britannien auf die Teller:
Hochrippe mit Kräutern
Yorkshire-Pudding
Pfirsichquark

Kochgruppe und Anna, was?
von Steffo, Kochgruppe
Steffo lässt sich mal zur Rezeptangabe herab:
Anatra Sienese mit Spinat
Schneller Dessert

Kochguppe, Vollzählig!
von Phillip, Kochgruppe
Die Urlaubszeit ist vorbei und die Kochgruppe hat Hunger!
Zukinisuppe mit Chips und Schwarzbrotcroutons
Spaghetti mit Scampi-Weißweinsauce
Vanilleeis mit heißen Himbeeren

Indischer Frühling und Kochgruppe
von Teresa, Kochgruppe
Resi hat Gewürze mitgebracht:
Scharfe Pilzsuppe
Spaghetti mit Bärlauchpesto
Vanillepudding mit Rhabarberkompott

BarbeQ Mai & Co. KG
von Antje, Kochgruppe
Burgerfeast im Kleingarten mit Maibowle und:
Spargel-Erdbeer-Salat, Schwäbischer Kartoffelsalat
Burgerparade
Süßkartoffeldoughnuts

Halseiden vegetarisch. Kochgruppe
von Tiana, Kochgruppe
Beinahe ohne Fleisch kommt dieses Menue:
Portwein-Schalotten-Küchlein,
Spargel-Käse-Quiche, Gratinierte Salatpäckchen, Käseblätter mit Schinken und Ruccola
Vanillecreme-Streuselkuchen mit Rhabarber

Olis Kochgruppe
von Oli, Kochgruppe
Kulinarische Kreativität ohne Firlefanz:
Crostini mit Olivenpaste,
Garnelen mit grünem Spargel,
Vanilleeis im Blätterteigkörbchen mit roter Grütze

Gartengelage mit Kochgruppe
von Antje, Kochgruppe
Kleingartenmenue mit Gastkuchen:
Blumenkohlrisotto mit Sardellencroutons,
Zickleingulasch mit Artischocken,
Himbeersorbet mit Vodka, Froilein Müllers Browniekuchen

Copa, Copacabana und Kochgruppe
von Melf, Kochgruppe
Melf verarbeitet sein Brasilientrauma:
Carpaccio mit Schokosoße, Garnelen mit Ananasmarmelade, Lachstartar mit Avocadocreme
Fischeintopf mit Kokosmilch
Zitronensorbet auf Promillanas

Kochgruppe im Dunstkreis des Herbste
von Melf, Kochgruppe
Melf ist nicht zu stoppen:
Flädlesuppe
Forellenfilets mit Apfel-Sellerie-Kartoffelsalat
Kürbispudding mit Mandelkrokant

Herbstliche Veggiekochgruppe
von Teresa, Kochgruppe
Echtes vegetarisches Menue mit drei Gängen:
Kürbissuppe mit Wallnussbrot
Karottenbratlinge mit Pilzsoße und Kartoffelbrei
Feigen und Banane mit Honig

Kochgruppe? Ok, ich mach`s!
von Antje, Kochgruppe
Der Sommer war zu schnell vorbei:
Gebeiztes Saiblingsfilet an Kartoffelpuffer
Geröstete Tomatensuppe
Parmesaneis mit Quittenkompott

Es war einmal bei der Kochgruppe
von Tiana, Kochgruppe
Bunt und vegetarisch mit dreierlei Nachtisch:
Rote-Bete-Creme mit Salat
Bärlauchgnocchi mit Steinpilzsahnesauce
Desserttriologie

Kochgruppe: Oktoberfest
von Tiana, Kochgruppe
Oktoberfest bei der Nachtischqueen:
Bayrischer Vesperteller
Kassler mit Semmelknödeln und Jägersauce
Kuchen, Portweinfeigen und veganer Eierpunsch

Kochgruppe beim Augenschmaus
von Philip, Kochgruppe
Sauber angerichtet, das macht was her:
Krabbencocktail
Matjes nach Hausfrauenart
Weißes Tiramisù

Kulinarische Spielwiese Kochgruppe
von Philip, Kochgruppe
Heimische Produkte mit fernöstlichen Geschmacksnuancen? So soll das aussehen:
Sauerkraut Kimchi-Art, Chips und Speck
Hirschmedallions, Sesamkarotten, Kürbis mit Teriakisauce und Chilli-Ingwer-Rosenkohl
Grüntee-Honigmelonen-Sorbet mit Minz-Cocosnußcreme



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter