Mein erster Rotkohl

Rotkohl im Hochbeet

Ausgerechnet die Cherrytomaten oben links im Hochbeet drohten inzwischen den ersten Rotkohl, mittig, zu überwuchern und bei Regen, Regen, nichts als Regen zieh ich diesen Kaventsmann eben schon im Juli aus der Erde. Fürs Rotkohlsüppchen mit Maronen ist es aber noch zu früh und auch nach würzigen Blaukrautbeilagen zu Rouladen, Ente oder Gans steht mir überhaupt noch nicht der Sinn, darum hoffe ich hier auf ein paar sommerliche Rezeptideen von euch. Derweil lagert der Rotkohl hier hoch und trocken.

Rotkohlsetzlinge Rotkohl ohne Kopf
Rotkohlernte Rotkohlrosette

Rotkohl dreht sich ein
Rotkohl aus dem Hochbeet

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

7 Antworten auf “Mein erster Rotkohl”


  1. 1 zorra 29. Juli 2012 um 20:38 Uhr

    Ich liebe ja Kohlsalat und das geht auch mit Rotkohl – der hier hat mir gut gemundet – http://kochtopf.twoday.net/stories/1436115/

  2. 2 Suse 29. Juli 2012 um 21:46 Uhr

    Cool. Kohl geht bei mir nicht, auf den stürzt sich innerhalb kürzester Zeit eine Hundertschaft von Nacktschnecken.

    Ich hab auch sofort an Salat gedacht. Würde ihn einfach wie einen Krautsalat, nur mit Rotkohl machen. Für die orientalische Variante einfach Granatapfelkerne, Schafskäse und Pinienkerne dazu.

    Alternativ noch ein Schichtauflauf mit Kartoffen und Hack.

    Lass ihn dir munden :o )

  3. 3 lamiacucina 30. Juli 2012 um 6:36 Uhr

    feinst geschnittener Salat mit Fruchtkomponenten wie Orangen etc. dabeiiiii.

  4. 4 Die Kärntnerin 30. Juli 2012 um 18:09 Uhr

    Dünn geschnitten passt er in jede Blattsalatmischung, als sommerliches Rotkraut (bei dir Blaukraut) mit Orangen, nur kurz angeröstet und etwas geköchelt, sodass es noch knackig ist, passt er auch in diese Jahreszeit. Oder als Coleslaw, die leichte Variante mit Joghurtdressing…

  5. 5 Schnick Schnack Schnuck 30. Juli 2012 um 20:57 Uhr

    Danke für die Tipps und ich sehe, mit Apfel bzw. Orange bleibt ihr bisher trotzdem klassisch. Ich werd mir zum Wochenende hin was einfallen lassen und natürlich verraten, was es dann geworden ist.

  1. 1 Mein erster Apfel « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 06. August 2012 um 7:08 Uhr
  2. 2 Erntedankfest mit Kochgruppe « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 31. August 2012 um 9:24 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter