Zwischen Vollmond und Halloween: Pumpkin Pie

Schaurig schöner Herbstgarten

Für einen Backmuffel wie mich ist Kuchenbacken allein schon der blanke Horror. Dieses Mehlgeflusel unter der Schreckensherrschaft strenger Rezepte ist ein gruseliges Vergnügen, aber zur dunkler werdenden Jahreszeit mag ich den Duft frischer Backwaren, der so wohlig durchs Haus zieht und nehme allen Mut zusammen. Heute gibt es Pumpkin Pie. Kürbiskuchen mit Kürbis aus dem eigenen Garten und für den Teig arbeite ich meiner erprobten Pâte brisée aus 250 g Mehl (Hälfte normales Mehl, anderer Teil Kastanienmehl – das sorgt für nussigen Geschmack), 150 g kalter Butter, einer Prise Salz und wenigen Spritzern Wasser bloß noch 70 g Zucker zu. Pâte sablée nennt man das wohl. Den Teig drücke ich in einer gebutterten Tarteform an, dann kommt die in den Kühlschrank. War gar nicht so schlimm.

Mehl, Kastanienmehl, Zucker, Salz Pâte sablée

Kürbismasse für Pumkin PieDer zerstückelte Kürbis schmort in angegossenem Weißwein gar, Zucker nach Geschmack, etwas geriebener Ingwer, Zimt und „Djah Oftadeh“ (Pfeffer schwarz Malabar, Granatapfel, Felsenkirsche, Koriander, Kreuzkümmel, Orangenschale, Chili Bird Eye, Safran, Rosenblüten) kommen zum pürieren hinzu, dann lass ich die Masse abkühlen. Nebenher schlage ich einen Becher Sahne steif. 4 kleine Eier ziehe ich mit dem Zauberstab durch den kühleren Kürbisbrei und hebe zuletzt die Sahne unter.

Die Masse in die Tarteform geben und im vorgeheizten Ofen auf unterer Schiene bei 210 Grad 15 Minuten backen, danach auf mittlerer Schiene unter 175 Grad gute 45 Minuten zu Ende stocken lassen. Den Kuchen gut auskühlen lassen, sonst klebt der Teig an der Form, danach auf einen Teller stürzen. Mit Sahneklecksen und Mohn gespenstisch dekorieren. Schmeckt köstlich, ein bisschen nach Lebkuchen.

Halloweenkuchen Deko Pumpkin Pie

Pumpkin Pie mit Gespenstern

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = fünfunddreißig



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter