Fetter Jahresabschluss mit Kochgruppe

KochgruppeUnsere Kochgruppe ist ein Sorgenkind der Rütliart, wenn es um die auch nur annäherend zeitnahe Abgabe der Rezepte geht. Dieses Jahr erwies sich als echter Reinfall, die Moral liegt darnieder, aber auf das Wesentliche ist eben doch Verlass. So kochen wir weiterhin einmal die Woche reihum und sind dabei inzwischen wieder auf eine stattliche Teilnehmerzahl von elf Leutchen angewachsen, die in den heimischen Küchen Platz finden. Drei Gänge sind Pflicht. Zum Jahresabschluss greif ich nochmal in die Trickkiste.

Fruchtige Currycremesuppe vom Süllberg

Dieses Rezept kannte ich nur vom Hörensagen meiner Mutter, die neulich in der Sterneküche von Blankenese zum Showkochen eingeladen war und aus der Lameng wird sowas natürlich umgehend nachgewerkelt.

Schalotten und Curry Zutaten für fruchtige Currycremesuppe

Schalottenschnitze in Butter und Madrascurry anschmelzen. Ananas, Mango, Banane, Apfel und Zitronengras zugeben, mit reichlich Weißwein aufgießen und kochen bis der Wein beinahe ausreduziert ist. Einen guten Schuss Mango- und Ananassaft zugeben, mit Gemüse- und Entenfond auffüllen und wiederum kochend reduzieren. Die zerkochte Masse abfischen und in einem Standmixer ordentlich sämig schlagen. Zurück im Topf reichlich Sahne sowie Kokosnussmilch unterziehen und mit einem Klacks Korianderpaste aus Koriandergrün, Chili, Salz und Kreuzkümmel dekoriert anrichten.

Fruchtige Currycremesuppe vom Süllberg

Carbonara Deluxe

In Anlehnung an meine Königliche Carbonara gare ich diesmal Kräuterseitlinge im Ofen und nehme Fettuccine als Nudelvariation. Der Rest bleibt wie gehabt und den Clou gibt die getrüffelte Mortadella.

Carbonara Deluxe

Elvis Presley`s Dream

Das Beste kommt zum Schluss. Mit diesem satten Dessert und dank meiner kleinen Eismaschine lässt man der Kreativität einfach freien Lauf. Chrunchy Erdnussbutter im Topf nur leicht erwärmen, mit einem Ei und einem Eigelb sowie 100 g Zucker schaumig schlagen und mit 500 ml Sahne vermengt im Kühlschrank durchkühlen lassen. In die Eismaschine geben und rührend anfrieren lassen. Im Eisfach aufbewahren.

Zum Anrichten lasse ich Frühstücksspeck in der Mikrowelle aus, krümel den knusprig über das Erdnussbuttereis und als Finish kommt noch ein Klacks Ahornsirup drauf. Pure Sünde aber superlecker!

Elvis Presley`s Dream: Erdnussbuttereis mit Ahornsirup und Speck

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

2 Antworten auf “Fetter Jahresabschluss mit Kochgruppe”


  1. 1 Fetter Jahresabschluss mit Kochgruppe « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 20. Dezember 2012 um 14:31 Uhr
  2. 2 22 Menüvorschläge zum doppelten Jahresrückblick « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 27. Dezember 2013 um 12:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter