Neues Jahr – neue Kochgruppe

KochgruppeUnsere Kochgruppe lebt. Während Urlaubszeiten oder anderer Widrigkeiten schrumpfend, wachsen wir wieder bis alle Plätze am Tisch besetzt sind. Regelmäßige Gäste werden irgendwann zwangsverpflichtet und entscheiden sich doch eigenständig, als vollwertiges Mitglied selbst den Löffel zu schwingen. Die Küchen wechseln also reihum, jeder bringt ein Getränk seiner Wahl mit und schaut besonders den Neuköchen streng auf die Finger, ob alle lecker satt werden. Diesmal ist Geli dran und füttert uns reichlich:

Möhren Anis Suppe

Olivenöl
3-4 Zwiebeln gehackt
4 Knoblauchzehen, gehackt
4-5 Kapseln Sternanis
1,6 kg Möhren, gehackt
2 l Gemüsebrühe

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Sternanis darin weich dünsten.
Nun die Möhren dazugeben, rühren und köcheln. Würzen!
Brühe vorbereiten, dazugießen, kochen lassen, ohne Deckel.. ca. 20 min.
Ab und an abschmecken und die Sternanis herausnehmen.
Wenn die Möhren weich werden, kann mit dem Pürieren begonnen werden.
Noch einmal zurück in den Topf geben und heiß servieren. Bei Gelegenheit noch einmal würzen.

Brot dazu, muss aber nicht unbedingt sein.

Möhren Anis Suppe

Enchiladas (Pineapple-Black Bean)

12 Weizentortillas abgepackt
200 g schwarze Bohnen (einen Tag vorher im Wasser einlegen)
2 Zwiebeln
4 grüne Chilis
2 Paprika
1 frische Ananas
Ananassaft
2 Limetten
500g Gouda Käse, gerieben
Sour Cream
Salz

Füllung:
Öl in eine Pfanne, Zwiebeln, Paprika darin weich dünsten.
Die Bohnen dazugeben. (Vorher noch mal kurz die Bohnen unter Wasser abspülen)
Die Ananas, Chilis und Salz dazugeben.
Die Füllung erhitzen, umrühren und am Ende die Hälfte des frischen Korianders dazugeben und eine
ordentliche Menge Käse dazu.

Nun werden die Enchiladas vorbereitet:
Die Tortillas mit der scharfen Tomatensauce leicht beschmieren, die Füllung hineingeben, so dass
sich der Tortilla gut zusammenrollen lässt.
Alle 12 Enchiladas auf ein großes Blech, mit Ananassaft beträufeln und mit Käse bestreuen.

Ab in den Ofen und ca. 40 min backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Mit frischem Koriander, Limette, Sour Cream und Guacamole anrichten. Salat dazu.

Enchiladas

Scharfe Tomatensauce (Mexican Enchilada Sauce)
1 Pack. Passierte Tomaten
3 EL Chilipulver
4 EL Mehl
2 TL Kakao
1 TL Knoblauchsalz
2 TL Oregano
4 Tassen Wasser

alle Zutaten in einem Topf auf dem Herd kochen.

GuacamoleGuacamole
4 Avocados
Knoblauch, Zwiebeln
Salz, Pfeffer
Limette

Alle Zutaten zu einer Creme verarbeiten.

Grüner Kopfsalat mit Walnüssen

Grüner Kopfsalat mit Walnüssen
Kopfsalat klein zupfen, die Walnüsse in einer Pfanne rösten, Vinaigrette (Öl, Essig, Senf,
Honig, Knoblauch) zubereiten und über den Salat geben.

Satt und Zufrieden

Waffeln mit Vanilleeis und heissen Himbeeren

300 g Mehl
150 g Butter
100 g Zucker
2 TL Backpulver
1 Pack. Vanillezucker
3 Eier
1 Tasse Milch, lauwarme
Prise Salz
Puderzucker

Den Teig aus allen Zutaten vorbereiten, Waffeleisen erhitzen und eine halbe Kelle, ca 2 min zu
einer leckeren Waffel werden lassen.

Die duftende Waffel mit Puderzucker besträuen, Eis und heiße Himbeeren dazu. Eine Sünde!

Waffeln mit Vanilleeis mit heißen Himbeeren

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

2 Antworten auf “Neues Jahr – neue Kochgruppe”


  1. 1 Neues Jahr – neue Kochgruppe « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 01. Februar 2013 um 10:27 Uhr
  2. 2 22 Menüvorschläge zum doppelten Jahresrückblick « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 27. Dezember 2013 um 12:52 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter