Frühlingsfrühstück: Gebackene Bärlaucheier im Glas

Zutaten Bärlaucheier im Glas

Frühe Frühlingsgefühle kommen auf, wenn sich in Hamburger Parks und Gärten die Bärlauchzeit mit ihren Blätterteppichen ausdehnt. Auch auf den Wochenmärkten erhält man das saisonale Grün nur kurz, mit dem ich jetzt unser Frühstück würze. Trüffeleier en Cocottes, gab es hier schon einmal und ganz ähnlich köchelt man diese gebackenen Eier im Glas mit Bärlauch.

Jeweils zwei Eier in einem kleinen Weckglas aufschlagen, etwas Créme Double, gerupften Bärlauch und geriebenen Appenzeller darüber geben. Nebenher Wasser im Kocher aufbrühen, die Gläser in eine Auflaufform setzen und die Form mit kochendem Wasser wenige Zentimeter hoch auffüllen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad etwa 20 Minuten backen bis das Ei gerade stockt, der Käse leicht angebräunt, aber das Eigelb noch schön suppig ist. Achtung: Das Ei gart nach! Am Besten sofort servieren.

Gebackene Eier im Glas

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

6 Antworten auf “Frühlingsfrühstück: Gebackene Bärlaucheier im Glas”


  1. 1 noemi 10. April 2013 um 7:58 Uhr

    Das ist ja mal eine coole Eierkochmethode!!
    Muss ich ausprobieren! Bärlauch habe ich ja gerade ;-)

  2. 2 Schnick Schnack Schnuck 10. April 2013 um 8:06 Uhr

    Guten!

  3. 3 lieberlecker 10. April 2013 um 9:56 Uhr

    das tönt sehr lecker und wird für nächsten Sonntagmorgen vorgemerkt :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

  4. 4 Freundin des guten Geschmacks 10. April 2013 um 10:51 Uhr

    Bärlauch gibt es hier in Sizilien nicht, aber ich werds mit Basilikum versuchen.

  5. 5 Schnick Schnack Schnuck 10. April 2013 um 18:28 Uhr

    @ lieberlecker: Genau das Richtige für ein Sonntagsfrühstück!

    @ FdgG: Schnittlauch tut`s auch. Da darf schon Geschmack mit „Wums“ rein.

  1. 1 Restefrühstück: Gebackene Räucherlachseier im Glas « Schnick Schnack Schnuck Pingback am 13. März 2014 um 9:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter