Sommerliche Saubohnen

Dicke Bohnen Saubohnenstampf mit Quark und Zironensaft

Gratiniertes Röstbrot mit Kapern und Chili

Es ist ein bisschen fummelig, aber es lohnt sich, die dicken Bohnen erst aus der Schote zu pulen, in heißem Wasser ziehen zu lassen und dann aus der Hülle zu befreien. Nur noch kurz gar gekocht, pürier ich die grob mit etwas saurer Sahne, Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Dazu schmeckt gratiniertes Röstbrot.

Röstbrot mit sommerlichen Saubohnen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

4 Antworten auf “Sommerliche Saubohnen”


  1. 1 lieberlecker 28. August 2013 um 15:34 Uhr

    Ei, DAS schmeckt! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

  2. 2 Schnick Schnack Schnuck 28. August 2013 um 19:33 Uhr

    Sowieso ;-)

  3. 3 Anikó 03. September 2013 um 21:40 Uhr

    Da muss ich meine Eltern noch zu kriegen, dass sie die Dinger anbauen *g* Aber ich glaube beim türkischen Supermarkt umme Ecke hab ich die den Sommer auch gesehen…

  4. 4 Schnick Schnack Schnuck 04. September 2013 um 8:33 Uhr

    Die Bohnen hatten wir auch vom Markt. Ich will aber jetzt probieren, einige in der Wohnung hochzuziehen. Mal sehen, obs klappt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter