Archiv für November 2013

Is schon wieder Dom?

Hamburger Dom

Schießbude Geisterbahn

Holländische Frittenbude

Break Dancer No. 2

Wildes Fahrgeschäft Die Raupe

Bunte Lichter

Autoscooter

Hippie House Autscooter

Miniscooter

Wilde Maus

Pferdekarussell Der Nussknacker

Rock & Roller Coaster

Losbude Schießbudenfiguren

Nieten

Kettenkarussell

Riesenradgondeln Riesenrad
Hamburger Winterdom

Zuckerwaren Shaker
Kassenhäuschen Lebkuchenherz
Is schon wieder Dom?

Weihnachtsmarkt Santa Pauli: Hart angewaffelt

Elbwaffeln beim Weihnachtsmarkt Santa PauliDer Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Kiez lässt als erster die Hüllen fallen und hat bereits eröffnet. Da war es ganz einfach, schon jetzt die besten Waffeln an der Elbe zu testen, von denen der Stand Elbwaffeln nicht zu wenig verspricht.

Für mich gibt`s einen Höhepunkt mit Sahne: Belgische Waffeln mit Ahornsirup, gehackten Walnüssen und extra Sahne sind schonmal der Knaller.

mit AhornsirupWaffeln mit gehackten Walnüssen

Elbwaffel: Höhepunkt mit Sahne
Elbwaffel Apfestecher mit Bratapfel und Vanillesauce
Die halbvegetarischen Mitesser halten sich an den Apfelstecher: getoppt mit Bratapfelmus und Vanillesauce.

Eine halbe Mahlzeit, mindestens.

Santa Pauli: Die besten Elbwaffelnl

Vegetarisches Herbstmenü für die Kochgruppe

KochgruppeTiana kocht das neue Menü für unsere wöchentliche Kochgruppe nicht bloß streng nach Rezept, sondern vegetarisch. Als Flexivegetarier hat sie fleischlastige Herbstküche bereits satt. Wir bekommen trotzdem drei saisonale Gänge kredenzt und müssen auf nichts verzichten.

Linsensalat mit gebackenen Süßkartoffelspalten

Beluga Linsen
Süßkartoffeln
Feldsalat
Öl
Schnittlauch
Grobkörniger Senf
Vollmilchjoghurt oder Quark
Agavendicksaft
Salz und Pfeffer

Beluga Linsen nach Packungsanweisung garen. Die Süßkartoffeln in Spalten schneiden und im Backofen garen. Den Feldsalat waschen und trocknen. Öl, Schnittlauch, Quark, Senf und Agavendicksaft zu einem Dressing verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing mit den Linsen mischen und mit den restlichen Zutaten anrichten.

Vorspeise

Gebratene Tofubällchen mit Rotkohl, Selleriepüree und Quinoa

Apfel-Rotkohl:
700 g Rotkohl
1 große Zitrone(n), Saft davon
50 g Zucker
3 EL Weißweinessig
250 ml Rotwein, kräftig und trocken
250 ml Portwein, rot
100 g Vegetarisches Apfel Zwiebel Schmalz
1 m.-große Zwiebel
Pfeffer, weiß, aus der Mühle
70 g Honig, (falls erhältlich Akazienhonig)
2 m.-große Orange(n), Saft davon
1 m.-große Zitrone(n), Saft davon
1 m.- großer säuerlicher Apfel

Rotkohl in feine Streifen schneiden und in einer Plastikschüssel mit dem Saft einer Zitrone vermengen. Den Zucker im Topf zum schmelzen bringen und dann mit dem Portwein,Rotwein und Essig ablöschen. Die fein gewürfelte Zwiebel in die Flüssigkeit geben und nun alles etwas einköcheln lassen. Nun den Schmalz, Honig, Zitronen und Orangensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rotkohl und den geraspelten Apfel hinzugeben und alles gar kochen.

(Rezept vom Chefkoch)

Quinoa:
Quinoa
Soya Sahne
Walnüsse
Muskat
Soya Sauce
Salz und Pfeffer

Quinoa nach Packungsanweisung kochen. Walnüsse kleinhacken und rösten, am Schluß leicht mit etwas Zucker karamellisieren. Den fertig gekochten Quinoa mit den anderen Zutaten vermischen und abschmecken.

Selleriepüree:
Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Nun den Sellerie in Salzwasser weich kochen und anschliessend pürieren. Eventuell etwas nach salzen.

Rotkohl, Quinoa, Selleriestampf

Tofubällchen:
Gebratene Tofubällchen300g Naturtofu
60g Semmelbrösel
1 Zweig Rosmarin
1 Handvoll frische Basilikumblätter
1 TL getrockneter Oregano
ca. 30g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen, gepresst und fein gehackt bzw. etwas Knoblauchgranulat
2,5 EL Hefeflocken
2 gehäufte EL Tomatenmark
2 EL Sojasauce
1/4 TL Salz
schwarzer Pfeffer
2 gehäufte TL Sojamehl
4 TL Wasser

Den Tofu in eine Schüssel fein zerbröseln. Dazu die fein gehackten Kräuter und fein gewürfelten Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten werfen. Das Sojamehl seperat mit 4 El Wasser anrühren. Nun sämtliche Zutaten miteinander vermengen und kleine Bällchen formen. Diese in einer beschichteten Pfanne, in hitzebeständigem Fett, rundum knusprig braten.

(Dieses Rezept stammt so von Homemade Deliciousness)

Tofubällchen mit Rotkohl, Quina und Selleriestampf

Apfeltarte und Kürbismuffin

Zum Nachtisch gab es nochmal zwei Leckereien, die ich bei Homemade Deliciousness entdeckt habe…….Und natürlich gaaaanz viiieeel Sahne!!!!

Zutaten für den Teig:
1 Tasse +2 gehäufte EL Mehl
1,5 gehäufte EL Kakaopulver, gesiebt
5 EL Zucker
1 Prise Salz
etwas gemahlene Vanille (ca. 1/4 TL)
1/2 Pckg. Backpulver
125 g hochwertige Margarine (z.B. Alsan)

Zutaten für die Apfelfüllung:
3 mittelgroße Äpfel
1 EL Zimt
3EL Zucker

Alle Zutaten für den Teig mit der Hand in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verarbeiten und kurz im Kühlschrank einlagern. Die Äpfel in kleine Spalten schneiden und mit Zimt und Zucker vermengen. Nun entweder einen großen oder mehrere kleine Fladen aus dem Teig formen, mit den Apfelspalten füllen und die Seiten umschlagen. Die Apfelfladen 45 min., im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen, fertig backen.

Kürbismuffins

Für 12 Muffins:
1 3/4 cups Mehl
1 1/4 cups Zucker
1 EL Backpulver
1/4 TL Salz
1 TL gemahlener Zimt
1/2 TL geriebene Muskatnuss
1/2 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL Piment (hab ich weggelassen weil nicht zuhause)
1/8 TL gemahlene Nelken
1 cup Kürbispüree
1/2 cup Sojamilch
1/2 cup Pflanzenöl (Rapsöl)
2 EL dunkler Rübensirup (Alnatura)

Alle Zutaten miteinander verrühren und in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform gleichmässig verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Muffins ca. 20 min. backen.

Nachtisch

Sandwich Run: Grilled Cheese Pastrami

Banner Blog Event: 1. Sandwich Run! (Einsendeschluss 30. November 2011)

Grilled CheeseDas Beste aus zwei Welten quasi, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Während Grilled Cheese Sandwiches ebenso zum Standardrepertoire meiner Studentenküche zählten wie ein Sandwichmaker, erfährt das Ding heute eine regelrechte Renaissance und das ist wahrlich kein Wunder. Käse! Geschmolzen! Das allein ist ja schon goldtropfendes Glück.

Pastrami hat eine etwas andere Geschichte. In Rumänien bestand pastramă aus gekochtem Hammelfleisch und reiste vermutlich mit der Küche jüdischer PastramiEinwanderer im 19. Jahrhundert in die USA, wo es heute in Form von Rindfleisch aus Schulter oder Brust längst die Green Card als beliebtester Sandwichbelag erlangt hat. Erst gepökelt, auf Holzspänen geräuchert und anschließend gekocht, ist es nach dieser stundenlangen Prozedur nicht nur besonders haltbar, kosher und halal, sondern auch schön faserig.

In meiner kleinen Wohnküche ist für überflüssige Geräte allerdings überhaupt kein Platz mehr und der berüchtigte Sandwichmaker harrt in irgendeiner Kellerkiste. Statt dessen grille ich zwei mit Senf bestrichene Weißbrotscheiben unter geriebenem Comté im Backofen. Eine Lage Rucolasalat und mehrere Schichten hauchdünn geschnittenes Pastrami finden zwischen den gegrillten Scheiben Platz. Denn auch wenn „parsitare“ vulgärlateinisch von „haushalten“ kommt, darf man bei dieser Sandwichvariante auf keinen Fall daran sparen.

Grilled Cheese Pastrami Sandwich

Tipps und Rezepte für die Weihnachtsbäckerei?

Was köchelt ihr eigentlich in der Vorweihnachtszeit? Diese Woche eröffnen die Weihnachtsmärkte in Hamburg und auch wenn tristes Novembergrau wenig feierlich daher weht, liegen die kommenden Köstlichkeiten bereits auf der Hand. Selbst für einen Backmuffel wie mich setzt die passende Stimmung spätestens dann ein, wenn der Ofen im Akkord Plätzchen und Co auswirft und diese typischen Düfte durch die Bude wabern. Was dabei die letzten Jahre zusammen gekommen ist, habe ich in einer kleinen Übersicht zusammengefasst. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf neue Rezepte!

2012

Kein Weltuntergang ohne Weihnachtsbäckerei!
Lebkuchen
Haselnuss-Zimt-Kugeln mit Orangenzesten
Schokoladenkipferl
Vanillekipferl

Zwischen Vollmond und Halloween
Pumpkin Pie mit Lebkuchengewürz und Kürbis aus dem eigenen Garten

2011

Wie war eigentlich der Jahreswechsel?
Lebkuchen
Gänserillettes
Englischer Weihnachtspudding
Fondue Fribourgeoise
Sloe Vodka

2010

Schokokipferl zum 1. Advent
Schokokipferl

Pfefferkuchenplätzchen zum 2. Advent
Nach einem Anisplätzchenrezept von Food in Berlin

Spinatsternnudeln zum 4. Advent
Weihnachtlich pikante Mitbringsel nach einem Rezept der New Kitch in the Blog

Landterrine von für untern Baum
Weihnachtlich gewürzte Kalbsbrätpastete mit Sherry und Cranberries

2009

Aus der Weihnachtbäckerei 2009
Zimtsterne
Macarons au Chocolat
Schokoladenbiskotti und Vanillekipferl aus dem letzten Jahr
Bratapfelplätzchen
Basler Brunsli und Nürnberger Lebkuchen

Sweet Dumplings
Zweierlei Dumplings gefüllt mit Bratapel und Rotweinfeigen mit Schokolade. Für ein Adventstürchen im Kochtopf.

2008

Aus der Weihnachtsbäckerei
Vanille Kipferl
Zimtkugeln
Gestochene Butterplätzchen
Schokobaiser mit Haselnüssen
Glühweinschnitten
Schokoladenbiscotti

Kiek in`t Land auf Pellworm

Kiek in`t Land auf PellwormNach dem wütenden Orkan Christian fahren wir diesmal nicht zum Krabbenpulen von Nordstrand nach Pellworm, sondern wohnen hoch und sicher unter Reet auf der Warft Kiek in`t Land. Das kommt mir sehr Recht, habe ich doch eine dicke Grippe ebenso im Gepäck, wie literweise Hühnersuppe gegen den Schnöf. Die ganze Familie ist außerdem dabei und selbst der Onkel aus Texas will endlich Pellworm entdecken, auch wenn bereits das nächste Sturmtief im Anmarsch ist.

Während auf der Warft noch die letzten Flurschäden beseitigt werden, stürmen wir in alle Himmelsrichtungen über die Insel. Die einen fahren zur Currywurstbude am Leuchtturm und wir spazieren an nordfriesischer Flora und Fauna vorbei ins Inselzentrum Tammensiel und zum Hafen, in dem die Krabbenkutter sicher gelandet sind.

Aufbruchstimmung au Pellworm Der Onkel aus Amerika

Familienausflug

Gänse auf der Warft

Ziegen auf Backsens Endenswarf Ziegen und Gänse

Schweinsgalopp

Moos Wetterschwein

Vogelbeeren

Hasenjagd auf Pellworm

Schafe auf Pellworm Wasserstand in der Marsch

Ausblick aufs Überlaufbecken

Pellwormpanorama

Vogelparadies Marschinsel Seevögel
Tammensiel Krabbenfischer im Pellwormer Hafen
Yachthafen Pellworm

Möwe am Hafen Hafenidylle

Windenergie in der Nordsee

Beiboot

Pellwormer Stillleben Inselfarben auf Pellworm
Deichpanorama auf Pellworm

Fischernetze Korsaren der Nordsee

Reeperbahn
Kutterhafen von Pellworm

Zwischen den Sturmtiefs verlassen diese Kutter nicht freiwillig ihre heimischen Häfen, erfahre ich später, als ich vergeblich um Krabben zum Pulen beim Fischhöker anfrage. Das sieht an diesem Tag gar nicht wild aus, die Sonne scheint sogar noch, als wir an Inselkatzen vorbei zur Bäckerei vom Cafe Cornilsen stapfen. Bienenstich und Mohnwölkchen gibt`s und statt Friesentee heilenden Holundergrog für die Rotznasen.

Abends, im Restaurant Zur Alten Kirche, durchbreche ich meine Suppenkur schließlich noch für einen Graugansbraten, für den vor allem meine Mama hier kräftig Werbung macht, weil ihr die Biester in Hamburg regelmäßig den Rasen versauen. Mit Liebe gekocht und mit Hass gegessen, könnte man also meinen und eigentlich mag niemand am Tisch wirklich glauben, dass die Wildvögel essbar seien. Sind sie aber und schmecken tatsächlich eher nach Wild als Geflügel. Die Brust ist mir etwas zu drög, aber die Schenkel unglaublich saftigzart bis ich auf ein Schrotkorn beiße. Die nächste Runde geht auf mich.

Krabbenkutter

Inselromantik auf Pellworm Romantischer Inselherbst

Einlauf nach Tammensiel

Bienenstich beim Inselbäcker Mohnwölkchen im Inselcafe Cornilsen

Rückweg Kiek in`t Land

Ausblick aus der Ferienwohnung Pellworm

Apfelernte auf der Warft Abreisetag auf Pellworm
Ferien unter Reetdach Feriengäste auf Pellworm
Inselsonne Ausfahrt von der Ferienwarft Kiek in`t Land
Schafe vor der Warft Der Texaner geht von Board

Abreisetage sind ja echt öde, wenn man schon zwischen gepackten Sachen hockt und darauf wartet, die nächste Fähre zu kriegen. Besagter Sturm donnert derweil um die Warft, dennoch wird der Fahrplan entgegen mancher Gerüchte eingehalten. Man muss sich bloß trauen! Zum Fähranleger führt ein schmaler Damm, vor dem sich bereits ein zögerlicher Autokorso sammelt, weil Wind und Wetter Gischt und Wellen über die Fahrbahn drücken. Erst als die ersten Insulaner im Friesenkamikaze die Überfahrt wagen, nehmen wir wieder Tempo auf. Langsam, stetig, geht es voran und alle Insassen brüllen dem Vordermann entgegen, als der wieder mal in die Bremsen geht. Die nächste Gischtwelle lässt uns einen Moment wie blind verharren und bloß noch hoffen, dass niemand ins Meer gespült wird. Es vergeht eine halbe Ewigkeit unfassbarer Adrenalinschübe bis wir schließlich so unverdient sicher auf der Fähre sitzen. Erlebnisorientiert, nennt man das wohl in der Tourismusbranche.

Fährfahrt bei Sturm und Flut

Flut drückt über Pellwormer Fährdamm Fahrdamm zur Autofähre Pellworm
Stürmische Flut auf Pellworm Friesenkamikaz am überspülten Fährdamm von Pellworm
Pellwormer Leuchtturm

Technicolor: Kochgruppe im Farbfilm

KochgruppeDiesmal haben Philip und Wibke für unsere wöchentliche Kochgruppe fiese Farben aus irgendeinem asiatischen Supermarkt angeschleppt. Während in der thailändischen Mall noch die Klimaanlage auf Hochtouren läuft, köcheln die beiden hier ein herbstliches Menü mit Augenschmaus. Drei Gänge sind Pflicht, aber ne satte Jus spricht für sich.

Kartoffel-Wirsing-Gratin mit gemischtem Salat

Salat mit Quittenvinaigrette
Für das Gratin schäle man Kartoffeln und reibe diese mit Hilfe einer Küchenreibe in dünne Scheiben. Den Wirsing viertel man und schneide ihn ebenfalls in schmale Streifen. Kartoffeln, Wirsing und etwas Feta in kleine ofenfeste Förmchen schichten, Sahne sowie Creme Fraiche dazu und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chili würzen. Anschließend die Gratins mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen backen.
Für den gemischten Salat nehme man zwei herbe, leicht bittere Blattsalate, dazu Apfelscheiben, Zwiebelscheiben und Sonnenblumenkerne. Für das Dressing mische man gutes Olivenöl, Balsamico Essig, Quittensenf, Honig, Pfeffer und Salz und gebe es kurz vor dem Servieren über den Salat.

Kartoffel-Wirsing-Gratin

Hirschmedaillons mit einem Portwein Jus, dazu blauer Reis, Kürbis, und Birnenchutney

Für den Jus Suppengrün und Zwiebeln grob hacken und scharf anbraten. Anschließend lösche man dieses mit einem guten Schuss Portwein ab, gieße es mit Hirschfon auf und gebe Lohrbeerblätter und Wachholderbeeren dazu. Alles eine ganze Weile köcheln lassen und mehrmals mit Portwein aufgießen. Den Fond reduzieren und durch ein Sieb gießen. Anschließend den Fond solange weiter reduzieren, bis er andickt und die gewünschte Konsistenz erreicht ist, dann mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Für das Chutney schneide man Zwiebeln und Chili klein und brate diese scharf in Olivenöl an. Anschließend lösche man es mit Birnenschnaps ab. Nun gebe man in Würfel geschnittene Birnen, sowie Zitronensaft, Zitronenabrieb, Zucker und Salz dazu. Das Ganze koche man dann ein.
Den Kürbis schneide man in Scheiben und lege diese auf ein Blech. Mit Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer und Salz würzen. Anschließend im Ofen bissfest backen.
Den Reis koche man wie gewohnt.
Die Hirschmedaillons brate man von beiden Seiten scharf in Sonnenblumenöl an. Der richtige Punkt ist getroffen, wenn diese im Kern noch Rosa sind.
Anschließend richte man alles auf einem Teller an.

Birnenchutney Hirschmedaillons, Portwein Jus, blauer Reis und Kürbisspalten

Gebratene Apfelscheiben mit Arganöl, kandierten Walnüssen und Vanillesahne

Zunächst erwärme man Sahne und gebe das Innere einer ganzen Vanilleschote, sowie die ausgekratze Vanilleschote dazu und lasse das Ganze bei mittlerer Hitze ziehen. Anschließend die Vanillesahne erkalten lassen und kurz vor dem Servieren steif schlagen.
Weiter nehme man Honig und erhitze ihn einer Pfanne. Dann gebe man grob gehackte Walnüsse dazu und kandiere sie darin. Anschließend nehme man die Walnüsse aus der Pfanne und brate in Scheiben geschnittene Äpfel darin, bis diese noch leicht bissfest sind.
Zum Servieren beträufle man die Apfelscheiben mit etwas Arganöl. Dazu gebe man die Walnüsse und die Vanillesahne.

Gebratene Apfelscheiben mit kandierten Walnüssen und Vanillesahne




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter