Restefrühstück: Gebackene Räucherlachseier im Glas

Habt ihr gute Tipps und Rezepte für die Weiterverwendung überzähligen Eiweißes? Zur Resteverwertung nach dem Käsekuchen für die Kochgruppe wollte ich ein ähnlich gutes Frühstück fabrizieren, wie mit Rezepten zu Bärlaucheiern im Glas oder Trüffeleiern en Cocottes. Immerhin kenne ich inzwischen meine Cholesterinwerte und könnte auf das ein oder andere Eigelb vermutlich verzichten. Diesmal schichte ich darum bloß das übrige Eiweiß mit einigen Streifen Räucherlachs unter geriebenem Appenzeller ins Glas, welches zuletzt im Wasserbad im Backofen stockt.

Hand auf`s Herz, meins isses nicht, was aber nur zu einem kleineren Teil an der Unterschlagung cremigen Eigelbs als vielmehr am warmen Räucherlachs liegt. Ich würde dieses Gericht wohl eher nochmal mit geschmacklich weniger distanzlosem Spinat probieren. Räucherfisch war mir morgens doch zu doll. Auch wenn`s schee macht. Oder so.

Eiweiß und Räucherlachs Geriebener Käse

Räuchereier im Wasserbad garen

Restefrühtück: Gebackene Räucherlachseier im Glas

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter