Frühnebel im Kleingarten

Frühnebel im Kleingarten

Nebel über der Bille Haselnussblüte

Gartenlaube

Blüten im März: Forsythie, Felsenbirne, Apfelbaum

Ziergras Blässhuhn
Nestbau Bootssteg im Nebel
Graugans

Kleingarten im Frühnebel Magnolienblüte
Apfelblütenknospe

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

6 Antworten auf “Frühnebel im Kleingarten”


  1. 1 Toettchen 02. April 2014 um 10:49 Uhr

    Oh, um so einen Garten beneide ich Dich sehr.
    Toettchen

  2. 2 Schnick Schnack Schnuck 02. April 2014 um 21:25 Uhr

    Ich teile ja gern.

  3. 3 Ulrike 03. April 2014 um 9:04 Uhr

    Wie idyllisch, mein Garten liegt ja direkt am Haus. Aber das ist von Kleingartengelände umzingelt und auch da lichtete sich der Nebel in den letzten Tagen kaum.

  4. 4 Schnick Schnack Schnuck 03. April 2014 um 9:29 Uhr

    Noch ist es idyllisch, doch die Stadtentwicklungsplaner reiben sich bereits die Hände, weil sie günstiges Bauland wittern. Dabei erleben Kleingärten gerade eine richtige Renaissance. Wir geben uns mit unserer eigentlich doch zu kleinen Wohnung zufrieden, während wir so eine Ausfluchtsmöglichkeit haben. Manch einer sieht hier aber schon Villenviertel wie an der Alster wachsen.

  5. 5 Ulrike 03. April 2014 um 9:56 Uhr

    Oh, hier, in der großen Landeshauptstadt nebenan, haben die Kleingärtner bereitwillig die Abfindungen von einem großen Möbelhaus genommen und nach dem Bürgerentscheid dürfen da jetzt die Leute ab 2016 Möbel kaufen und ich kann da nicht mehr durchradeln. Angeblich wollten die Leute sowieso den Garten aufgeben, die meisten wichen freiwillig.

  6. 6 Schnick Schnack Schnuck 03. April 2014 um 10:53 Uhr

    In eher ländlichen Gebieten wäre es wohl nachvollziehbar, wenn das Interesse nachlässt. Bei uns sind seit zwei, drei Jahren etwa wieder alle Parzellen belegt und es gibt eine Warteliste. Das fällt durchaus auffällig mit der zunehmend angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt zusammen.

    Am Beispiel Wilhelmsburg sieht man, dass es in Hamburg etwas anders laufen soll. Nur die Gärten werden für eine „Abfindung“ geschätzt und für die paar Blümchen gibt es lange nichts, womit man etwas neu aufbauen könnte. Eine Laube kostet allein schonmal fix 10.000 € und wenn man eine Parzelle frisch übernimmt, dann startet man in der Regel auf rohem Acker.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter