Roadtrip französische Atlantikküste – Bretagne: Schwalbe on Tour.

Bretagne - Schwalbe on Tour

Über die Normandie halten wir mit unserem Camper Kurs auf Nordspanien. Entlang der Kluften und Schluchten französischer Atlantikküste, segeln wir mit unserer Schwalbe über Honfleur – La Hague schließlich in die Bretagne ein. Die Route führt über Cancale – St-Malo – Pointe du Raz und weiter südlich geht es über Marennes – Bassin d`Arcachon – die Badeorte Biscarrosse und Contis bis Saint Jean de Luz ins Baskenland.

Austernbänke vor Cancale

Küstenwanderweg von Cancale bis St-Malo

In den Austernhütten bei Le Vivier-sur-Mer kurz vor Cancale essen wir die handtellergroßen Muscheln direkt vom Höker. Ich mag ja den Austernmarkt in Cancale. Mit Blick auf die vorgelagerten Austernbänke futtert man die Dinger ganz unprätentiös auf der Kaimauer sitzend. Probierstände finden sich aber bereits entlang der gesamten Rue de Baie ab den großen Salinen hinterm Mont St. Michel. Und in diesen Vororten kann man zumindest in den Restaurants deutlich günstiger essen, als in Cancale selbst. Wir kundschaften ein paar kleinere Häfen in Richtung der Point du Gruin aus und übernachten in einer Straßenbucht mit Blick auf eine Heidelandschaft der bretonischen Steilküste, die hier an den einen oder anderen Hitchcock-Klassiker erinnert.


Cancale

Pointe du Gruin

Am nächsten Morgen folgen wir trotz Regenwetters dem Küstenwanderweg ein Stück Richtung St-Malo. Entlang dieses alten Zöllnerpfades steigt man immer mal wieder hinab in einsame Buchten und so finden wir das perfekte Panorama für unseren nächsten Badetag. Die Duschvorrichtung im Camper ist doch eher für Notfälle gedacht.

Steilküste bei Cancale Küstenwanderung Bretagne
Strandbotanik Wanderstiefel

Badetag! #wanderlust #schwalbeontour #instatravel #travelgram #travelblog #Roadtrip #reiseblogger #Bretagne #Frankreich

Ein von Schnick Schnack (@schnickschnacksschnuck) gepostetes Foto am


Plage du Saussaye

Küstenwanderweg nach St-Malo

Saint-Coulomb

Baie Des Trépassés

Von der Druidenbucht zur Pointe du Raz

Zum weit abseits gelegenen Cap Sizun schlagen wir unser nächstes Lager kurz hinter der Pointe du Van in der Baie Des Trépassés im Département Finistère auf. Einer Legende nach, wurden sterbende Druiden in dieser Bucht von den Kelten zu ihrer letzten Reise auf die vorgelagerte Île de Sein gebracht. Die Seelen der Verstorbenen sollen hier auf das Totenschiff warten.

Badetag in der Druidenbucht Bucht der bretonischen Druiden
Möwen und Meer

Miesmuschelbänke

Zwischen Miesmuschelbänken und hunderten von Quallen steigen wir am nächsten Tag zum europäischen Fernwanderweg, der die nächsten 3050 km bis Venedig führt. Soweit schaffen wir es zwar nicht, aber der Ausblick auf die tosende Passage vor der Pointe du Raz ist auch schon sehr beindruckend.

Wanderweg zum Pointe du Raz

Pointe du Raz

Französische Atlantikküste: Bretagne

Baie Des Trépassés - Druidenbucht

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • Tumblr
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • PDF
  • Print
  • Reddit

0 Antworten auf “Roadtrip französische Atlantikküste – Bretagne: Schwalbe on Tour.”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × vier =



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter