Archiv der Kategorie 'Blog Event'

2. Sandwich Run: I call it BAM!

Banner Blog Event: 2. Sandwich Run! (Einsendeschluss 1. Mai 2014)

Mit dem 2. Sandwich Run rollt endlich mal wieder ein Blog Event durch die Küche. Wenn ihr Lust habt mitzumachen, findet ihr weiter unten den Banner to go. Ausgefallene Kombinationen aus warmen und kalten Zutaten sollen für Abwechslung sorgen und zur umfassenden Inspiration setz ich auch diesmal auf eure Kreativität!

Avocado und SpeckNach meinem Grilled Cheese Pastrami ist mir heute nach einer frühlingshaften Variante, von der ich mich vor einigen Jahren in Neuseeland beinahe ausschließlich ernährt habe. Da ist einfach alles drin, was man braucht: Bacon, Avocado und Marmite, kurz BAM! So schmeckt das auch. Zwischen Scheiben knusprig getoasteten Schwedenbrotes kommt eine dünne Schicht Marmite, darüber reichlich reife Avocado mit einem großzügigen Spritzer Limette sowie einer Prise Pfeffer und zuletzt knusprig ausgebratener Speck. Ein paar Scheiben Appenzeller schummel ich dazwischen.

2. Sandwich Run: I call it BAM!


2. Sandwich Run!


Blog Event: 2. Sandwich Run! (Einsendeschluss 1. Mai 2014)

Für den passenden Banner to go, kopiert einfach folgenden Code in euer Blog:

oder im Querformat 466×128:

Schickt mir eure dollsten Snacktürmchen und Schnittchenbauten bis zum 1. Mai 2014! Bitte hinterlasst dafür einen Kommentar mit Link zu eurem Blogeintrag und vergesst bei euren Artikeln nicht die Verlinkung auf diesen Aufruf. Ich freue mich auf einen kunterbunten Sandwich Run mit euch und lasse die Zusammenfassung pünktlich zum 7. Mai online aus dem Sack.

(D)FssgF 9 – die Post ist da!

DFssgF 9Beim diesjährigen DFssgF 9 von Schnuppensuppe schicken sich Foodblogs gegenseitig Fresspakete, weil ja im Vorfeld niemand ahnen konnte, dass dieser Winter so ein laues Lüftchen würde. Ich bin also gerade rechtzeitig mit der Kochgruppe aus Dänemark zurück, schon segeln bunte Leckereien von Brot und Rosen aus dem Fränkischen ins Haus:

Geräucherter Karpfen und zweierlei Presssackwurst in Dosen, Paprikacreme für original ungarisches Gulasch, Sahne-Meerrettich mit ordentlich Wums, aromatisierter Rotbuschtee, knusprige Schokotaler und ein fränkisches Kellerbier. Vielen Dank!

Ein Fresspaket von Brot und Rosen mit gräuchertem Karpfen

Papria-Creme für ungarisches Gulasch Pressack-Wurst aus der Dose

Fränkisches Keller-Bier Würziger Rotbuschtee und Sahne-Meerrettich

Schokotaler

Post von Brot und Rosen

Und hier ein kleine Rückblende:

DFssgF 8

GFssgF 7

DFssgF 6

DFssgF 5

DFssgF 4

22 Menüvorschläge zum doppelten Jahresrückblick

KochgruppeIhr sucht die besten Menüvorschläge? Hier findet ihr die Favoriten unserer wöchentlichen Kochgruppe! Seit dem ersten Jahresrückblick 2010, seinen Gewinnern und der Zusammenfassung aller Kochgruppenmenüs 2011 kochen wir in wechselnder Besetzung tatsächlich immer noch regelmäßig und wöchentlich in einer Gruppe von von 6 bis 10 Leuten. Allerdings stecken wir die saisonalen Pausen inzwischen deutlich großzügiger und die Abgabe der Rezepte wird nahezu sträflich vernachlässigt. Darum gibt es dieses Jahr einen doppelten Jahresrückblick mit den Resten vom Feste aus 2012 und 2013:

Kochgruppenrückblick 2012

Farben, Kontraste und Kochgruppe
von Antje, Kochgruppe
Bunt statt Knallgrau zum Jahreswechsel:
Rotkohlsuppe mit glasierten Maronen
Geschmorter Lauch mit Aligot
Basilikumeis an Rotweinbirnen mit Cassis

Mediterranes aus Melfs Küche
von Melf, Kochgruppe
Sommerlicher Herbst zum Frühlingsbeginn:
Grüne Gazpacho und Pimentos de Patron
Thuna mit Paprikakonfiture dazu CousCous Salat
Dattel-Orangenkompott mit herber Creme und Pistazien

Kochgruppe und mehr von Melf
von Melf, Kochgruppe
Rezeptnachschlag in familiären Binsen:
Hühnercremesuppe mit Kapern
Ravioli mit Kalb und Pistazien
Granatapfel mit Rosenwasserjoghurt

Epic Fail, Melf?
von Melf, Kochgruppe
Three in a Row, da darf schonmal was daneben gehen:
Kartoffel-Sellerie-Suppe mit Vanille
Frikadellen mit Schafskäse und Nudeltomatenschlonz
Marmorierte Sauerahm-Kokosnocken

Philips Tapasvariationen
von Philip, Kochgruppe
Diverse Kleinigkeiten und Rezepte satt:
Die Knoblauchsuppe
Acht Tapasvariationen
Vanilleflan mit Karamell

Sushi All You can Eat
von Wibke, Kochgruppe
Ein Menü mit Fingerfertigkeit:
Kokosmilchsuppe mit grünem Spargel
Verschiedenerlei Sushi
Zitronenkäsekuchen mit Blaubeersorbet, ausgebackener Blätterteig und Blaubeersoße

Erntedankfest mit Kochgruppe
von Antje, Kochgruppe
Drei Gänge aus eigener Ernte:
Rotkohlsalat mit Mirabellen und Schafskäse
Wirsingsalat mit Orangen, Pinienkernen, Parmesan
Geröstete Kürbiscremesuppe
Rote Bete Eis und Apfelkuchen mit Kastanienmehl

Fetter Jahresabschluss mit Kochgruppe
von Antje, Kochgruppe
Ein sattes Menü aus der Hüfte:
Fruchtige Currycremesuppe vom Süllberg
Carbonara Deluxe
Elvis Presley`s Dream

Kochgruppenrückblick 2013

Neues Jahr – neue Kochgruppe
von Geli, Kochgruppe
Geli feiert ihren Einstand als neustes Kochgruppenmitglied:
Möhren Anis Suppe
Enchiladas (Pineapple-Black Bean)
Waffeln mit Vanilleeis und heissen Himbeeren

Fast perfektes Dinner mit Kochgruppe
von Tiana, Kochgruppe
Tianas Menü, fast perfekt und sogar mit Rezept:
Französische Zwiebelsuppe
Kabeljau mit Ingwerwirsing und Garnelen
Crêpes suzette am Tisch flambiert

Asiatisches Kochgruppenmenü
von Melf, Kochgruppe
Kurz vor`m Urlaub kocht Melf mit Fernweh:
Green Papaya Salad
Pad Thai
Tapioka-Kokos-Pudding mit Jackfruit

Kochgruppe, überzeugt vegetarisch
von Resi, Kochgruppe
Drei Gänge Buntes mit Gemüse:
Streifensalat
Tofuschnitzel mit Ofenkürbis und Kartoffelstampf
Zweierlei Mousse au Chocolat

Kochgruppe Deluxe: Steffos Lobster Feast
von Steffo, Kochgruppe
In kleiner Runde haut Steffo auch mal die Rezepte raus:
Käse-Lauch-Chili-Suppe
Kanadischer Hummer mit Cocktailsauce
Mokka-Mascarpone

Kochgruppe Deluxe: My private Oyster Bar
von Antje, Kochgruppe
Eiweißschock in drei Gängen:
Marinierte Eier mit Algenkaviar / Austern mit Schalotten in Rotweinessig
Dreierlei gratinierte Austern
Gebackener Maronenpudding im Glas

Scharfe Kochgruppe aus Thailand
von Philip und Wibke, Kochgruppe
Mitbringsel aus Thailand landen auf dem Tisch:
Papayasalat und Sommerrollen mit Chili Dipp
Dreierlei Curry
Gebackene Banane im Teigmantel mit Cocosraspeln

Kolumbianisch? Nicht bei dieser Kochgruppe!
von Melf, Kochgruppe
Statt Pommes mit Reis kommt Abwechslung in`s Menü:
Karibische Weihnachtssuppe
Pasta mit Gorgonzola-Birnen Sauce, Mandeln und Speck
Mascarpone-Parfait

Herbstliches Gartenmenü mit Schwarzkohl
von Antje, Kochgruppe
Norditalien meets Laubenpieper:
Omas gute Bullion
Ribollita mit Polenta Taragna
Marzipan-Blätterteig-Teilchen mit Nougateis und Rotweinpflaumen

Technicolor: Kochgruppe im Farbfilm
von Philip und Wibke, Kochgruppe
Herbstmenü, alle Farben:
Kartoffel-Wirsing-Gratin mit gemischtem Salat
Hirschmedaillons mit einem Portwein Jus, dazu blauer Reis, Kürbis, und Birnenchutney
Gebratene Apfelscheiben mit Arganöl, kandierten Walnüssen und Vanillesahne

Vegetarisches Herbstmenü
von Tiana, Kochgruppe
Drei Gänge streng nach Rezept:
Linsensalat mit gebackenen Süßkartoffelspalten
Gebratene Tofubällchen mit Rotkohl, Selleriepüree und Quinoa
Apfeltarte und Kürbismuffin

Kochgruppentutorial
von Melf, Kochgruppe
Drei Gänge und ein How To:
Kartoffelselleriesuppe Exotisch
Schweinefilet aus dem Ofen mit grüner Pfeffersoße und Wirsinggemüse
Kokos-Minze-Schaum mit Mango

Grünkohlgelage und High End Foodfotografie
von Philip und Wibke, Kochgruppe
Ein Menü mit Fotokunst:
Topinambur-Chips mit Frühlingsquark und grünem Salat
Grünkohl mit Rosmarinkartoffeln und Kochwürsten
Korn-Zitronensorbeé

Beschwipstes Huhn zum tipsigen Jahresabschlussmenü
von Geli, Kochgruppe
Drei Gänge und ein Monsterofen:
Erbsensuppe mit Grießklößchen
Pernod Huhn
Kiwigrütze

DFssgF 8 – Die Post ist da!

Weihnachtsschmuck Küche

Kaum bimsel ich hier klammheimlich dezenten Weihnachtsschmuck in die Küche, landen auch schon erste Geschenke auf dem Tisch, für die sich diesmal – Dank Rosas Schnuppensuppe – eine Absenderin aus Griesheim verantwortlich zeichnet. Frisch aus dem CorumBlog kommt eine satte Wundertüte mit luftgetrockneter Blutwurst, zweierlei hausgemachtem Gelee, Pinienzapfen, Apfelwein, Ziegenkäse aus dem Odenwald, KiBa Trockenobst, Schokolade, Macademiaöl, Anisplätzchen, pikanter Keimsaatmischung, Tee-Adventkalender mit 24 unterschiedlichen Beuteln und einer Hand voll Chili im separaten Umschlag, weil die im Eifer des Gefechts zunächst auf dem Griesheimschen Küchentisch liegen blieben. Toll, vielen Dank!

DFssgF 8 Post und Paket
Post aus Griesheim Chili
Aniskekse und Tee-Adventkalender Keimsaatmischung, Apfelwein und Pinienzapfen
Zierquittengelee und Macademiaöl Ziegenkäse, geräucherte Blutwurst und Gelee aus Holunderblütenprosecco

DFssgF 8 - Die Post ist da!

Ein Fresspaket aus München
Ja, ist denn heut schon Weihnachten?
DFssgF 6 – Die Post ist da!
Dfssgf 7 – die Post ist da!

Gruß aus der Küche

Meine Küche

Es ist aus dieser Vogelperspektive kaum zu glauben, dass hier zu besten Kochgruppenzeiten manchmal bis zu zwölf Leute am Tisch sitzen ohne sich die Köppe einzuschlagen, während ich nebenher das Drei-Gänge-Menue köchel. Steigen wir nämlich jetzt vom Weinregal zu den ständigen Mitbewohnern dieses Terrains, dann wirkt der Esstisch geradezu intim. Stör ich?

Weinregal Mitbewohner
Die Küchenzeile

Die Küchenzeile ist übersichtlich nach Funktion und Gebrauch aufgereiht. Erst wird geschnitten, dann gebrutzelt bis einer abwäscht. Ganz zuletzt hat sich der kleine Maschinenpark aufgebaut und der Kater will raus auf den Balkon.

Hier wird gekocht Kaffee und Tee
Küchengeräte Blick auf den Balkon

Küchenregal Backzutaten

Gewürzregal

Einfach unglaublich, wieviel Krimskrams sich trotz allem in dem offenen Küchenregal neben dem Kühlschrank ansammelt. Allein die Backzutaten lassen meine Lameng von chronischer Backmuffeligkeit doch irgendwie in halbseidenen Licht erscheinen, oder? Kräuter sind da, Vorräte, Tees, Öle und Tinkturen. Tag der offenen Küche für den kleinen Kuriositätenladen von Steph.

Küchentafel und Getrocknet Kräuter Vorratsabteilung

Tees, Öle und Tinkturen

Tischschmuck mit Blumen

Runners up: 1. Sandwich Run

Nicht eben einen Sprintstart kann ich meinem 1. Sandwich Run attestieren und käme mit der Ausbeute wohl kaum über diesen kochkargen Winter im Hause Schnick Schnack Schnuck hinweg, wenn nicht doch ein paar alte Bekannte ihren Weg hierher gefunden hätten. Den Spaß ist so ein Blogevent dennoch wert, wenn ich mich jetzt an den Kreationen der Teilnehmer sattsehe und gleich noch einen Neuzugang unter den Foodbloggern zu den Neuentdeckungen zählen kann, aber seht selbst:

Italian Breakfast Sandwich
von Schnick Schnack Schnuck, Schnick Schnack Schnuck
Sandwich für Freunde des satten Frühstücks. Mit Ei und Wurst, aber wie!

Eiersalat-Schinken-Sandwich
von Zorra, Kochtopf
Eijeijei, kommt auch bei Zorra zwischen die Bretter. Mit selbstgebackenem Brot hat sie mich als Backmuffel allerdings eiskalt erwischt.

Steak-Sandwich nach Jamie Oliver
von Kaoskoch, Hamburg kocht!
Dem Gatten sei Dank, gibt’s geklöppeltes Rouladenfleisch aufs Brötchen. 30 Minuten nach Jamie Oliver.

Philly Cheese `n Steak
von The Dentist, Mettigel Farm
Mettigel Farm – toller Blogname – mit Steak. Blutig!

Savory Cheesespread Sandwich
von The Dentist, Mettigel Farm
Nachschlag vom Dentist mit fies hausgemachtem Cheesespread. Fies lecker!

Banner Blog Event: 1. Sandwich Run (Einsendeschluss: 1. November 2011)

Dfssgf 7 – die Post ist da!

Es ist jedes Jahr wieder eine große Überraschung, wenn nach Rosas Aufruf die ersten Päckchen ankommen. Bei uns landen die dann meist zuerst beim Nachbarn, mit Glück finden wir auch eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten und schieben uns erst einmal gegenseitig den Abholdienst in die Schuhe, weil ich hab diesmal nun wirklich nichts bestellt. Von wegen! Von Rosa höchstpersönlich kam schließlich doch dieses Päckchen bei mir an, beiliegend ein Schreiben mit genauen Erläuterungen, um was es sich bei dem bunt gemischten Inhalt handelt. Danke schön!

DFssgF 7 Päckchen Read me
DFssgF 7 Inhalt

Zwischen Lüneburg und München hatte Rosa keine Einkaufsmöglichkeit ausgelassen und so finde ich unter den Mitbringseln sowohl Hamburger Speck aus der Sand Passage – hey, die kenn ich – feinste Schokoladenlagen in Zartbitter, als auch selbstgemachte Orangenmarmelade sowie Rosas Lieblingsbier und -brot aus München.

Hamburger Speck und Schokoladenborke Orangenmarmelade und Tegernseer

Gebacken hat sie auch noch, zweierlei Heidesand nämlich, die hier nicht lange halten werden, so lecker sind die. Ein Schälchen Panko ist noch dabei und körniger Senf, den ich beinahe übersehen hätte.

Heidesand Panko und Senf

Italian Breakfast Sandwich

Banner Blog Event: 1. Sandwich Run! (Einsendeschluss 30. November 2011)

An sich wird italienisches Frühstück nicht eben groß geschrieben. Als ich in Rom war, stippte man höchstens fix ein Butterhörnchen in zuckersüßen Espresso. Im Stehen an einer Kaffeebar mit alltäglicher Morgenroutine kommt mir das gar nicht so ungelegen, wenn ich sowieso früh viel auf dem Zettel hab. Zu einem echten Sonntagsfrühstück darf der 1. Sandwich Run dennoch gediegen ausfallen.

So schiebe ich grob verschlagene Eier mit reichlich Butter, sanft stockend, zum Rührei durch die Pfanne. Etwas gerieben Parmesan unterschmelzen, dann mit gehackter Petersilie und Muskat abschmecken. Nebenher brate ich gestückelte Trüffelmortadella an und türme alles zusammen aufs Frühstücksbrötchen.

Italian Breakfast Sandwich

Blog Event: 1. Sandwich Run!

Banner Blog Event: 1. Sandwich Run (Einsendeschluss: 1. November 2011)

Bis zum Ende des Jahres fällt die Kocherei bei mir erstmal ins Hintertreffen, denn geselliges Kantinenessen ist angesagt und trotzdem weiß ich jetzt schon, dass mich auf dem Heimweg die ein oder andere Snackattacke ereilen wird. Das ging mir im letzten Jahr ähnlich, als ich mit meinem BLT – Sandwich Deluxe oder dem Sandwich with Balls nach dem schnellen Glück suchte. So ein Sandwich ist einfach der perfekte Nothelfer für Zwischendurch, wie etwa ein Full Roast in a Sandwich, beim Sightseeing in London oder die Pastramiversion beim Auswärtsfrühstück Goldene Gans.

Ausgefallene Kombinationen aus warmen und kalten Zutaten sollen auch zukünftig für Abwechslung sorgen und zur umfassenden Inspiration setz ich diesmal auf eure Kreativität! Ein Blog Event ist genau der richtige Rahmen dafür und ich danke vor allem Zorras Kochtopf für diese Idee! Jetzt wird es eben allerhöchste Eisenbahn für mich, sowas einmal selbst in die Wege zu leiten:


1. Sandwich Run!


Blog Event: 1. Sandwich Run! (Einsendeschluss 30.November 2011)

Für den passenden Banner to go, kopiert einfach folgenden Code in euer Blog:

oder im Querformat 466×128:

Schickt mir eure dollsten Snacktürmchen und Schnittchenbauten bis zum 30. November 2011! Bitte hinterlasst dafür einen Kommentar mit Link zu eurem Blogeintrag und vergesst bei euren Artikeln nicht die Verlinkung auf diesen Aufruf. Ich freue mich auf einen kunterbunten Sandwich Run mit euch und lasse die Zusammenfassung pünktlich zum Nikolaus am 6. Dezember 2011 online aus dem Sack.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... HyperSmash

kostenloser Counter