Schnick Schnack Schnuck Comments http://schnickschnackschnuck.blogsport.de Die Blickrichtung verstärkt Spaß und Schmäh Thu, 30 Oct 2014 09:29:01 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Kochen in Norwegen – die Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/18/zusammenfassung-northern-soulfood-camperedition/#comment-43086 Tue, 28 Oct 2014 07:14:09 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/18/zusammenfassung-northern-soulfood-camperedition/#comment-43086 [...] Statt aufwändiger Rezepte haben wir unsere Zeit auf der Straße lieber in einen guten Fond investiert. Glücklicherweise war der ansonsten zumindest halbvegetarische Mitesser schon in so abenteurlicher Stimmung, dass er sich zu kräftigen Fleischbrühen hat hinreißen lassen. Also Suppengemüse schnibbeln, mit reichlich Bauchspeck aufkochen und mild simmernd köcheln lassen. Damit hat man ja eigentlich schon alles was man braucht und wir variieren diese Grundlage einfach in alle erdenklichen Richtungen. Mal als Kartoffelsuppe mit halbgestampften Pataten, gern als Linsensuppe mit Pölser und zu einem echten Knaller entwickelte sich diese Bohnensuppe mit weißen Bohnen und Chorizo. [...] […] Statt aufwändiger Rezepte haben wir unsere Zeit auf der Straße lieber in einen guten Fond investiert. Glücklicherweise war der ansonsten zumindest halbvegetarische Mitesser schon in so abenteurlicher Stimmung, dass er sich zu kräftigen Fleischbrühen hat hinreißen lassen. Also Suppengemüse schnibbeln, mit reichlich Bauchspeck aufkochen und mild simmernd köcheln lassen. Damit hat man ja eigentlich schon alles was man braucht und wir variieren diese Grundlage einfach in alle erdenklichen Richtungen. Mal als Kartoffelsuppe mit halbgestampften Pataten, gern als Linsensuppe mit Pölser und zu einem echten Knaller entwickelte sich diese Bohnensuppe mit weißen Bohnen und Chorizo. […]

]]>
by: Kochen in Norwegen – die Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/13/bergen-kristiansund-und-trondheim-3-kulinarische-staedtetrips-in-norwegen/#comment-43085 Tue, 28 Oct 2014 07:13:11 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/13/bergen-kristiansund-und-trondheim-3-kulinarische-staedtetrips-in-norwegen/#comment-43085 [...] Was das Kochen anbelangt, sah unsere romantische Vorstellung von einem Roadtrip durch Norwegen etwa so aus: Pilze und Beeren wollten wir selbst sammeln, Angeln und lauschige Nordlichtnächte an einem Lagerfeuer abhängen, über dem der eigene Fang irgendwo in der Wildnis brutzelt. Bestimmt machen wir das auch mal. Irgendwann. Fakt ist aber auch, dass man für solche Sperenzchen unterwegs deutlich mehr Zeit einplanen müsste. Wir waren nie länger als zwei Nächte an einem Ort, waren manchemal schon auswärts essen und haben dabei soviel gesehen, dass wir Abends froh waren, wenn überhaupt noch einer von uns den Kochlöffel schwingen wollte. [...] […] Was das Kochen anbelangt, sah unsere romantische Vorstellung von einem Roadtrip durch Norwegen etwa so aus: Pilze und Beeren wollten wir selbst sammeln, Angeln und lauschige Nordlichtnächte an einem Lagerfeuer abhängen, über dem der eigene Fang irgendwo in der Wildnis brutzelt. Bestimmt machen wir das auch mal. Irgendwann. Fakt ist aber auch, dass man für solche Sperenzchen unterwegs deutlich mehr Zeit einplanen müsste. Wir waren nie länger als zwei Nächte an einem Ort, waren manchemal schon auswärts essen und haben dabei soviel gesehen, dass wir Abends froh waren, wenn überhaupt noch einer von uns den Kochlöffel schwingen wollte. […]

]]>
by: Über die Lofoten bis Andenes: Norwegens schönste Inseln « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/16/ueber-den-arktischen-polarkreis-roadtrip-durch-norwegen/#comment-43084 Fri, 24 Oct 2014 11:27:09 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/16/ueber-den-arktischen-polarkreis-roadtrip-durch-norwegen/#comment-43084 [...] Obwohl die Inselgruppe der Lofoten 100 – 300 km nördlich des Polarkreises, nördlich von Island und auf einer Höhe mit Grönland liegt, ist das Klima durch den Golfstrom vergleichsweise mild. Wir landen im Hafen von Moskenes und fahren mit einem kurzen Abstecher zur Südseite Ä die Europastraße 10 in nördlicher Richtung bis in die Bucht von Stokkvika. [...] […] Obwohl die Inselgruppe der Lofoten 100 – 300 km nördlich des Polarkreises, nördlich von Island und auf einer Höhe mit Grönland liegt, ist das Klima durch den Golfstrom vergleichsweise mild. Wir landen im Hafen von Moskenes und fahren mit einem kurzen Abstecher zur Südseite Ä die Europastraße 10 in nördlicher Richtung bis in die Bucht von Stokkvika. […]

]]>
by: Über die Lofoten bis Andenes: Norwegens schönste Inseln « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-43083 Fri, 24 Oct 2014 07:27:50 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-43083 [...] Als am nächsten Morgen die Sonne aufgeht, geraten wir ob mangelnder Waschgelegenheiten in unsere erste Wikingertaufe und baden tatsächlich im 8 Grad kalten Europäischen Nordmeer, bevor wir auf einer Fahrradtour das malerische Dörfchen Reine umradeln. Mit müden Wanderwaden schaffen wir zwar nur eine kleine Tour und sehen ein bisschen wehmütig den Kanuten hinterher, die hier auf dem Wasserweg den majestätischen Fjord erkunden. Ein paar Meter weiter entdecken wir aber auch mit bloßem Auge eine kleine Orkafamilie und sind doch ein bisschen froh, diese Kinderstube der Killerwale nicht mit unserem morgendlichen Badespaß gestört zu haben. Denn Orkas sind gar keine Wale, sondern jagdfreudige Delphine, die sogar Pottwale erlegen können. In deren Beuteschema möchten wir ungern fallen. [...] […] Als am nächsten Morgen die Sonne aufgeht, geraten wir ob mangelnder Waschgelegenheiten in unsere erste Wikingertaufe und baden tatsächlich im 8 Grad kalten Europäischen Nordmeer, bevor wir auf einer Fahrradtour das malerische Dörfchen Reine umradeln. Mit müden Wanderwaden schaffen wir zwar nur eine kleine Tour und sehen ein bisschen wehmütig den Kanuten hinterher, die hier auf dem Wasserweg den majestätischen Fjord erkunden. Ein paar Meter weiter entdecken wir aber auch mit bloßem Auge eine kleine Orkafamilie und sind doch ein bisschen froh, diese Kinderstube der Killerwale nicht mit unserem morgendlichen Badespaß gestört zu haben. Denn Orkas sind gar keine Wale, sondern jagdfreudige Delphine, die sogar Pottwale erlegen können. In deren Beuteschema möchten wir ungern fallen. […]

]]>
by: Über die Lofoten bis Andesnes: Norwegens schönste Inseln « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-43082 Fri, 24 Oct 2014 07:18:47 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-43082 [...] Als am nächsten Morgen die Sonne aufgeht, geraten wir ob mangelnder Waschgelegenheiten in unsere erste Wikingertaufe und baden tatsächlich im 8 Grad kalten Europäischen Nordmeer, bevor wir auf einer Fahrradtour das malerische Dörfchen Reine umradeln. Mit müden Wanderwaden schaffen wir zwar nur eine kleine Tour und sehen ein bisschen wehmütig den Kanuten hinterher, die hier auf dem Wasserweg den majestätischen Fjord erkunden. Ein paar Meter weiter entdecken wir aber auch mit bloßem Auge eine kleine Orkafamilie und sind doch ein bisschen froh, diese Kinderstube der Killerwale nicht mit unserem morgendlichen Badespaß gestört zu haben. Denn Orkan sind gar keine Wale, sondern Haie, die sogar Pottwale erlegen können. In deren Beuteschema möchten wir ungern fallen. [...] […] Als am nächsten Morgen die Sonne aufgeht, geraten wir ob mangelnder Waschgelegenheiten in unsere erste Wikingertaufe und baden tatsächlich im 8 Grad kalten Europäischen Nordmeer, bevor wir auf einer Fahrradtour das malerische Dörfchen Reine umradeln. Mit müden Wanderwaden schaffen wir zwar nur eine kleine Tour und sehen ein bisschen wehmütig den Kanuten hinterher, die hier auf dem Wasserweg den majestätischen Fjord erkunden. Ein paar Meter weiter entdecken wir aber auch mit bloßem Auge eine kleine Orkafamilie und sind doch ein bisschen froh, diese Kinderstube der Killerwale nicht mit unserem morgendlichen Badespaß gestört zu haben. Denn Orkan sind gar keine Wale, sondern Haie, die sogar Pottwale erlegen können. In deren Beuteschema möchten wir ungern fallen. […]

]]>
by: Karin http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-42800 Sun, 19 Oct 2014 16:19:42 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-42800 Geitost ist Ziegenkäse! Sehr lecker. Wenn man sowas mag. :-) Geitost ist Ziegenkäse! Sehr lecker. Wenn man sowas mag. :-)

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/13/bergen-kristiansund-und-trondheim-3-kulinarische-staedtetrips-in-norwegen/#comment-42374 Wed, 15 Oct 2014 19:08:22 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/13/bergen-kristiansund-und-trondheim-3-kulinarische-staedtetrips-in-norwegen/#comment-42374 Ah, wie bei uns. Die im Garten waren dieses Jahr auch nicht der Hit. Leider haben wir die Beeren sträflich vernachlässigt. Blaubeeren waren ja auch schon weg. Ah, wie bei uns. Die im Garten waren dieses Jahr auch nicht der Hit. Leider haben wir die Beeren sträflich vernachlässigt. Blaubeeren waren ja auch schon weg.

]]>
by: Anke http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/13/bergen-kristiansund-und-trondheim-3-kulinarische-staedtetrips-in-norwegen/#comment-42358 Wed, 15 Oct 2014 16:30:25 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/13/bergen-kristiansund-und-trondheim-3-kulinarische-staedtetrips-in-norwegen/#comment-42358 mein Tipp: norwegische Erdbeeren. Schmecken traumhaft gut. Dieses Jahr sollen sie aufgrund der Hitze aber nicht ganz so gut gewesen sein. Sie waren zu schnell reif. mein Tipp: norwegische Erdbeeren. Schmecken traumhaft gut.

Dieses Jahr sollen sie aufgrund der Hitze aber nicht ganz so gut gewesen sein. Sie waren zu schnell reif.

]]>
by: Bergen, Kristiansund und Trondheim – 3 kulinarische Städtetrips in Norwegen « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/09/beruehmte-strassen-part-2-roadtrip-durch-norwegen/#comment-42139 Mon, 13 Oct 2014 21:15:31 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/09/beruehmte-strassen-part-2-roadtrip-durch-norwegen/#comment-42139 [...] Nach unserem Ritt über Norwegens berühmte Straßen fahren wir mittags zum Fischessen in der kleinen Hafenstadt Kristiansund direkt am Yachthafen ein. Leider öffnet das ausgeguckte Restaurant erst am Nachmittag, der Wagen ist schon geparkt und so schnallen wir endlich mal die Fahrräder ab und fahren gemütlich am Wasser längs. [...] […] Nach unserem Ritt über Norwegens berühmte Straßen fahren wir mittags zum Fischessen in der kleinen Hafenstadt Kristiansund direkt am Yachthafen ein. Leider öffnet das ausgeguckte Restaurant erst am Nachmittag, der Wagen ist schon geparkt und so schnallen wir endlich mal die Fahrräder ab und fahren gemütlich am Wasser längs. […]

]]>
by: Bergen, Kristiansund und Trondheim – 3 kulinarische Städtetrips in Norwegen « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2012/09/29/bruegge-fritten-bier-und-schokolade/#comment-42131 Mon, 13 Oct 2014 19:38:33 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2012/09/29/bruegge-fritten-bier-und-schokolade/#comment-42131 [...] Von einer irrwitzig langen Schlange am Waffelstand lassen wir uns auch noch zum Anstehen verführen, essen das eher trockene Gebäck mit frischen Früchten und Sahne direkt am Hafen und während wir schließlich die Pfunde bei einem Stadtbummel wieder ablaufen, landen wir noch beim Bierfestival im Studentenviertel. In Norwegen brauen viele ihr eigenes Bier und so gibt es tausende Craftsbiere kleiner Hersteller. Ganz unterschiedliche Typen und Geschmacksrichtungen – fast wie in Brügge. [...] […] Von einer irrwitzig langen Schlange am Waffelstand lassen wir uns auch noch zum Anstehen verführen, essen das eher trockene Gebäck mit frischen Früchten und Sahne direkt am Hafen und während wir schließlich die Pfunde bei einem Stadtbummel wieder ablaufen, landen wir noch beim Bierfestival im Studentenviertel. In Norwegen brauen viele ihr eigenes Bier und so gibt es tausende Craftsbiere kleiner Hersteller. Ganz unterschiedliche Typen und Geschmacksrichtungen – fast wie in Brügge. […]

]]>
by: Bergen, Kristiansund und Trondheim – 3 kulinarische Städtetrips in Norwegen « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-42126 Mon, 13 Oct 2014 18:20:03 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-42126 [...] Nach einigen Tagen on the Road freuen wir uns immer, wenn ein eingeschobener Städtetrip zwischen den Wandertouren uns der vermeintlichen Zivilisation wieder etwas näher bringt. Schließlich besteht Norwegen nicht bloß aus nyddeligen Dörfern. Die Symmetrie der angelegten Straßen, kühle Architektur und kulturelle Highlights in Form von gutem Essen wissen wir nach der ersten warmen Dusche schließlich wieder zu schätzen. Unter diesen Vorzeichen sind auch unsere Tipps für Städtetrips entstanden, die sich gleich in eine Blogparade zum Thema einreihen. [...] […] Nach einigen Tagen on the Road freuen wir uns immer, wenn ein eingeschobener Städtetrip zwischen den Wandertouren uns der vermeintlichen Zivilisation wieder etwas näher bringt. Schließlich besteht Norwegen nicht bloß aus nyddeligen Dörfern. Die Symmetrie der angelegten Straßen, kühle Architektur und kulturelle Highlights in Form von gutem Essen wissen wir nach der ersten warmen Dusche schließlich wieder zu schätzen. Unter diesen Vorzeichen sind auch unsere Tipps für Städtetrips entstanden, die sich gleich in eine Blogparade zum Thema einreihen. […]

]]>
by: Tipps von der Straße – Norwegens Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/09/beruehmte-strassen-part-2-roadtrip-durch-norwegen/#comment-41935 Sat, 11 Oct 2014 07:57:37 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/09/beruehmte-strassen-part-2-roadtrip-durch-norwegen/#comment-41935 [...] Menüvorschläge « Berühmte Straßen Part 2: Roadtrip durch Norwegen [...] […] Menüvorschläge « Berühmte Straßen Part 2: Roadtrip durch Norwegen […]

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41875 Fri, 10 Oct 2014 15:46:41 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41875 Ich bin ja überhaupt kein süßer Frühstücker, es sei denn, es kommt noch gebratener Speck on top. Was ist denn Geitost? Ich bin ja überhaupt kein süßer Frühstücker, es sei denn, es kommt noch gebratener Speck on top. Was ist denn Geitost?

]]>
by: Karin http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41827 Fri, 10 Oct 2014 05:19:25 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41827 Schöner Bericht! Und tolles Frühstück! So reichhaltig frühstücken wir in Norwegen nie. Bei uns gibt's nur Marmelade und Geitost. Aber dieses ultradünne Knäckebrot mögen wir auch. :-) LG Karin Schöner Bericht! Und tolles Frühstück! So reichhaltig frühstücken wir in Norwegen nie. Bei uns gibt’s nur Marmelade und Geitost. Aber dieses ultradünne Knäckebrot mögen wir auch. :-) LG Karin

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41770 Thu, 09 Oct 2014 18:08:55 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41770 Dann kann`s ja munter weitergehen. Ich hab da noch einiges in petto. Dann kann`s ja munter weitergehen. Ich hab da noch einiges in petto.

]]>
by: Roadtrip durch Norwegen: Berühmte Straßen Part 2 « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-41768 Thu, 09 Oct 2014 17:49:27 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/28/norwegische-doerfer-flekkefjord-bud-und-reine/#comment-41768 [...] Ab Molde erreichen wir über das kleine Fischerdörfchen Bud schließlich die berühmte Atlantikstraße, die mehrere vorgelagerte Inseln mit einem Netz aus Brücken überspannt. Die Straße wurde inzwischen zum „Bauwerk des Jahrhunderts“ gekürt. Hier fährt man mehr über Wasser als an Land und endlich spielt auch wieder das Wetter mit. [...] […] Ab Molde erreichen wir über das kleine Fischerdörfchen Bud schließlich die berühmte Atlantikstraße, die mehrere vorgelagerte Inseln mit einem Netz aus Brücken überspannt. Die Straße wurde inzwischen zum „Bauwerk des Jahrhunderts“ gekürt. Hier fährt man mehr über Wasser als an Land und endlich spielt auch wieder das Wetter mit. […]

]]>
by: ilse http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41696 Wed, 08 Oct 2014 21:22:03 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41696 Ha! Cloud Atlas! da gibts ein Buch? Ich habe den Film gesehen und bin wohl die einzige Person der er gefallen hat. Die Fotos vom Norwegentrip sind fabelhaft. Ich muss mir morgen die ganze Serie nochmal ausführlich anschauen. Deine Stulpen (?) sind süß. Ha! Cloud Atlas! da gibts ein Buch? Ich habe den Film gesehen und bin wohl die einzige Person der er gefallen hat.
Die Fotos vom Norwegentrip sind fabelhaft. Ich muss mir morgen die ganze Serie nochmal ausführlich anschauen.
Deine Stulpen (?) sind süß.

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41594 Tue, 07 Oct 2014 20:48:40 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41594 Wir hatten den als Testride gemietet und wollen jetzt einen kaufen. Wahnsinnig praktisch, wenn man viel fährt und nicht immer erst eine Unterkunft suchen muss. Das Buch gefällt mir so gut, dass ich mich gar nicht traue, die letzten Seiten zuende zu lesen, weil es dann ja vorbei ist. Wir hatten den als Testride gemietet und wollen jetzt einen kaufen. Wahnsinnig praktisch, wenn man viel fährt und nicht immer erst eine Unterkunft suchen muss.

Das Buch gefällt mir so gut, dass ich mich gar nicht traue, die letzten Seiten zuende zu lesen, weil es dann ja vorbei ist.

]]>
by: Roadtrip durch Norwegen: Berühmte Straßen Part 1 « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/05/norwegens-stabkirchen-kaupanger-und-borgund/#comment-41508 Tue, 07 Oct 2014 09:01:09 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/05/norwegens-stabkirchen-kaupanger-und-borgund/#comment-41508 [...] Kurz über Bergen reihen sich diverse Nationalparks um Norwegens Touristenstraßen, auf denen wir in diesem frühen Herbst meist mutterseelenallein unterwegs sind. So passieren wir auch den Hochgebirgspass am Vikafjell ganz für uns, leider verregnet und die Aussicht ist in diesem Klima von Unten deutlich spektakulärer als obenauf, wo man keine 100 Meter weit sehen kann. Aber immerhin fällt noch kein Schnee, so wie auf der Dolomitenstraße in Südtirol letztes Jahr. Wir machen im Anschluss noch eien Abstecher zu den Stabkirchen Norwegens. [...] […] Kurz über Bergen reihen sich diverse Nationalparks um Norwegens Touristenstraßen, auf denen wir in diesem frühen Herbst meist mutterseelenallein unterwegs sind. So passieren wir auch den Hochgebirgspass am Vikafjell ganz für uns, leider verregnet und die Aussicht ist in diesem Klima von Unten deutlich spektakulärer als obenauf, wo man keine 100 Meter weit sehen kann. Aber immerhin fällt noch kein Schnee, so wie auf der Dolomitenstraße in Südtirol letztes Jahr. Wir machen im Anschluss noch eien Abstecher zu den Stabkirchen Norwegens. […]

]]>
by: Houdini http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41507 Tue, 07 Oct 2014 08:59:33 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/07/fruehstueck-in-norwegen-die-camperedition/#comment-41507 So kann man auf Reise leben, klar, mit einem deftigen Frühstück, oder auch "nur" Knäcke und Lachs :-) Ist dies Euer eigener Camper oder gemietet? Letztes Jahr reisten meine schwangere Frau und ich per gemietetem Camper 3 Wochen durch Südfrankreich nach Italien (5 Terre, Florenz, Venedig) und retour in die Schweiz. Wir genossen es sehr. Cloud Atlas las ich vor ein paar Jahren auch. Gefällt es? So kann man auf Reise leben, klar, mit einem deftigen Frühstück, oder auch „nur“ Knäcke und Lachs :-)
Ist dies Euer eigener Camper oder gemietet? Letztes Jahr reisten meine schwangere Frau und ich per gemietetem Camper 3 Wochen durch Südfrankreich nach Italien (5 Terre, Florenz, Venedig) und retour in die Schweiz. Wir genossen es sehr.
Cloud Atlas las ich vor ein paar Jahren auch. Gefällt es?

]]>
by: Roadtrip durch Norwegen: Berühmte Straßen Part 1 « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/03/wandern-in-norwegen-buerbreen-am-folgefonnagletscher/#comment-41506 Tue, 07 Oct 2014 08:57:04 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/03/wandern-in-norwegen-buerbreen-am-folgefonnagletscher/#comment-41506 [...] Vom Preikestolen aus fahren wir den 250 km langen Ryfylkevegen über die R 13 ab Tau bei Stavanger vorbei an Fjorden, Wiesentälern und Flüssen bis ins Tal der Wasserfälle nach Odda am inneren Sörfjord. Nehmen unterwegs immer mal wieder Tramper auf, die hier mit Zelt bepackt unterwegs sind und wandern. Auf dem letzten Abschnitt der Strecke zwischen Sand und Roldal erscheinen steile Felswände und Hochfjellplateaus, zwischen denen das blaue Eis des Folgefonngletschers blitzt. [...] […] Vom Preikestolen aus fahren wir den 250 km langen Ryfylkevegen über die R 13 ab Tau bei Stavanger vorbei an Fjorden, Wiesentälern und Flüssen bis ins Tal der Wasserfälle nach Odda am inneren Sörfjord. Nehmen unterwegs immer mal wieder Tramper auf, die hier mit Zelt bepackt unterwegs sind und wandern. Auf dem letzten Abschnitt der Strecke zwischen Sand und Roldal erscheinen steile Felswände und Hochfjellplateaus, zwischen denen das blaue Eis des Folgefonngletschers blitzt. […]

]]>
by: Frühstück in Norwegen – die Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2012/06/26/erbeerernte-und-porridge/#comment-41505 Tue, 07 Oct 2014 08:55:28 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2012/06/26/erbeerernte-und-porridge/#comment-41505 [...] Auch wenn Frühstück immer noch die wichtigste Mahlzeit des Tages sein soll, beschränken wir uns dabei meist auf Knäckebrot mit Avocado und Lachs. Trinken frische Buttermilch mit Most. Nicht eben ein Hundeleben, zugegeben, aber es geht doch so zügig vonstatten, dass spätestens auf der nächsten Wanderung nach Nachschub verlangt wird und dafür gibt`s dann einfach ein vorgeköcheltes Porridge. Dazu heißen Kakao, weil man schlussendlich nie so genau wissen kann, ob das Wetter am Gipfel mitspielt. [...] […] Auch wenn Frühstück immer noch die wichtigste Mahlzeit des Tages sein soll, beschränken wir uns dabei meist auf Knäckebrot mit Avocado und Lachs. Trinken frische Buttermilch mit Most. Nicht eben ein Hundeleben, zugegeben, aber es geht doch so zügig vonstatten, dass spätestens auf der nächsten Wanderung nach Nachschub verlangt wird und dafür gibt`s dann einfach ein vorgeköcheltes Porridge. Dazu heißen Kakao, weil man schlussendlich nie so genau wissen kann, ob das Wetter am Gipfel mitspielt. […]

]]>
by: Frühstück in Norwegen – die Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/03/wandern-in-norwegen-buerbreen-am-folgefonnagletscher/#comment-41501 Tue, 07 Oct 2014 08:29:29 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/03/wandern-in-norwegen-buerbreen-am-folgefonnagletscher/#comment-41501 [...] Auch wenn Frühstück immer noch die wichtigste Mahlzeit des Tages sein soll, beschränken wir uns dabei meist auf Knäckebrot mit Avocado und Lachs. Trinken frische Buttermilch mit Most. Nicht eben ein Hundeleben, zugegeben, aber es geht doch so zügig vonstatten, dass spätestens auf der nächsten Wanderung nach Nachschub verlangt wird und dafür gibt`s dann einfach ein vorgeköcheltes Porridge. Dazu heißen Kakao, weil man schlussendlich nie so genau wissen kann, ob das Wetter am Gipfel mitspielt. [...] […] Auch wenn Frühstück immer noch die wichtigste Mahlzeit des Tages sein soll, beschränken wir uns dabei meist auf Knäckebrot mit Avocado und Lachs. Trinken frische Buttermilch mit Most. Nicht eben ein Hundeleben, zugegeben, aber es geht doch so zügig vonstatten, dass spätestens auf der nächsten Wanderung nach Nachschub verlangt wird und dafür gibt`s dann einfach ein vorgeköcheltes Porridge. Dazu heißen Kakao, weil man schlussendlich nie so genau wissen kann, ob das Wetter am Gipfel mitspielt. […]

]]>
by: Frühstück in Norwegen – die Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/30/roadtrip-durch-norwegen-beruehmte-strassen-part-1/#comment-41495 Tue, 07 Oct 2014 07:35:20 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/30/roadtrip-durch-norwegen-beruehmte-strassen-part-1/#comment-41495 [...] Selbstredend, dass wir uns auch im märchenhaften Norwegen nicht ausschließlich von Champagner, Luft und Liebe ernähren. Allerdings bringt es so ein Roadtrip mit sich, dass der Fokus bei der Zubereitung auf das Wesentliche fällt. Kaffee, zum Beispiel, ist nicht bloß zum Frühstück irre wichtig. Wir mahlen die Bohnen noch selbst und brühen das Zeugs direkt auf dem Gasherd unseres Campers auf. Mit gesüßter Kondensmilch im Glas gepimpt, Milchmädchen eben. [...] […] Selbstredend, dass wir uns auch im märchenhaften Norwegen nicht ausschließlich von Champagner, Luft und Liebe ernähren. Allerdings bringt es so ein Roadtrip mit sich, dass der Fokus bei der Zubereitung auf das Wesentliche fällt. Kaffee, zum Beispiel, ist nicht bloß zum Frühstück irre wichtig. Wir mahlen die Bohnen noch selbst und brühen das Zeugs direkt auf dem Gasherd unseres Campers auf. Mit gesüßter Kondensmilch im Glas gepimpt, Milchmädchen eben. […]

]]>
by: Frühstück in Norwegen – die Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2010/12/28/fruehstueck-in-israel/#comment-41492 Tue, 07 Oct 2014 06:45:32 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2010/12/28/fruehstueck-in-israel/#comment-41492 [...] Wenn es gleich etwas deftiger zugehen soll, reißen wir dennoch fix eine Dose gebackene Bohnen auf und braten die Eier darin ein. Shakshukastyle in der Cowboyversion. Vor einer Walsafari schmeckt dagegen ein deftiger Fischburger mit Buletten aus dem Supermarkt. Und immer wieder Spiegelei. [...] […] Wenn es gleich etwas deftiger zugehen soll, reißen wir dennoch fix eine Dose gebackene Bohnen auf und braten die Eier darin ein. Shakshukastyle in der Cowboyversion. Vor einer Walsafari schmeckt dagegen ein deftiger Fischburger mit Buletten aus dem Supermarkt. Und immer wieder Spiegelei. […]

]]>
by: Frühstück in Norwegen – die Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/26/norwegische-riviera-leuchttuerme-sonnenspektakel-und-champagnerlaune/#comment-41488 Tue, 07 Oct 2014 06:26:00 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/26/norwegische-riviera-leuchttuerme-sonnenspektakel-und-champagnerlaune/#comment-41488 [...] Selbstredend, dass wir uns auch im märchenhaften Norwegen nicht ausschließlich von Champagner, Luft und Liebe ernähren. Allerdings bringt es so ein Roadtrip mit sich, dass der Fokus bei der Zubereitung auf das Wesentliche fällt. Kaffee, zum Beispiel, ist nicht bloß zum Frühstück irre wichtig. Wir mahlen die Bohnen noch selbst und brühen das Zeugs direkt auf dem Gasherd unseres Campers auf. Mit gesüßter Kondensmilch im Glas gepimpt, Milchmädchen eben. [...] […] Selbstredend, dass wir uns auch im märchenhaften Norwegen nicht ausschließlich von Champagner, Luft und Liebe ernähren. Allerdings bringt es so ein Roadtrip mit sich, dass der Fokus bei der Zubereitung auf das Wesentliche fällt. Kaffee, zum Beispiel, ist nicht bloß zum Frühstück irre wichtig. Wir mahlen die Bohnen noch selbst und brühen das Zeugs direkt auf dem Gasherd unseres Campers auf. Mit gesüßter Kondensmilch im Glas gepimpt, Milchmädchen eben. […]

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/05/norwegens-stabkirchen-kaupanger-und-borgund/#comment-41238 Sun, 05 Oct 2014 15:45:27 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/05/norwegens-stabkirchen-kaupanger-und-borgund/#comment-41238 Danke, aber wir sind doch schon längst wieder da. Den Livestream gab`s bei Instagram. ;-) Danke, aber wir sind doch schon längst wieder da. Den Livestream gab`s bei Instagram. ;-)

]]>
by: Houdini http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/05/norwegens-stabkirchen-kaupanger-und-borgund/#comment-41208 Sun, 05 Oct 2014 11:40:56 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/05/norwegens-stabkirchen-kaupanger-und-borgund/#comment-41208 Grossartig, dass ein so altes Holzgebäude über viele Jahrhunderte erhalten wurde. Illustrative Fotos! Ich wünsche weiter gute Reise. Gruss, Erich Grossartig, dass ein so altes Holzgebäude über viele Jahrhunderte erhalten wurde. Illustrative Fotos!
Ich wünsche weiter gute Reise.
Gruss, Erich

]]>
by: Roadtrip durch Norwegen: Berühmte Straßen Part 1 « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/01/wandern-in-norwegen-preikestolen/#comment-40640 Wed, 01 Oct 2014 19:45:11 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/01/wandern-in-norwegen-preikestolen/#comment-40640 [...] Menüvorschläge « Norwegische Dörfer: Flekkefjord, Bud und Reine Wandern in Norwegen: Preikestolen » [...] […] Menüvorschläge « Norwegische Dörfer: Flekkefjord, Bud und Reine Wandern in Norwegen: Preikestolen » […]

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/01/wandern-in-norwegen-preikestolen/#comment-40626 Wed, 01 Oct 2014 18:20:09 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/01/wandern-in-norwegen-preikestolen/#comment-40626 Ich bin da auch mit Respekt rangekraxelt während andere sich rangerobbt und den Kopf fürs Selfie über den Rand gehängt haben. Das war wirklich gruselig. Ich bin da auch mit Respekt rangekraxelt während andere sich rangerobbt und den Kopf fürs Selfie über den Rand gehängt haben. Das war wirklich gruselig.

]]>
by: Anikó http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/01/wandern-in-norwegen-preikestolen/#comment-40609 Wed, 01 Oct 2014 16:10:01 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/10/01/wandern-in-norwegen-preikestolen/#comment-40609 Mein Güte ist das gruselig hoch! Da werd ich in diesem Leben wohl nicht mehr hochgehen können, aber die restliche Landschaft ist wirklich atemberaubend! Mein Güte ist das gruselig hoch! Da werd ich in diesem Leben wohl nicht mehr hochgehen können, aber die restliche Landschaft ist wirklich atemberaubend!

]]>
by: Roadtrip durch Norwegen: Berühmte Straßen Part 1 « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2013/09/25/grosse-dolomitenstrasse/#comment-40375 Tue, 30 Sep 2014 05:37:12 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2013/09/25/grosse-dolomitenstrasse/#comment-40375 [...] Kurz über Bergen reihen sich diverse Nationalparks um Norwegens Touristenstraßen, auf denen wir in diesem frühen Herbst meist mutterseelenallein unterwegs sind. So passieren wir auch den Hochgebirgspass am Vikafjell ganz für uns, leider verregnet und die Aussicht ist in diesem Klima von Unten deutlich spektakulärer als obenauf, wo man keine 100 Meter weit sehen kann. Aber immerhin fällt noch kein Schnee, so wie auf der Dolomitenstraße im letzten Jahr. [...] […] Kurz über Bergen reihen sich diverse Nationalparks um Norwegens Touristenstraßen, auf denen wir in diesem frühen Herbst meist mutterseelenallein unterwegs sind. So passieren wir auch den Hochgebirgspass am Vikafjell ganz für uns, leider verregnet und die Aussicht ist in diesem Klima von Unten deutlich spektakulärer als obenauf, wo man keine 100 Meter weit sehen kann. Aber immerhin fällt noch kein Schnee, so wie auf der Dolomitenstraße im letzten Jahr. […]

]]>
by: ilse http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/01/norwegen-von-mir-aus-kanns-losgehen/#comment-38592 Tue, 09 Sep 2014 10:03:51 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/01/norwegen-von-mir-aus-kanns-losgehen/#comment-38592 bin gespannt auf die Ausbeute - viel Spaß! bin gespannt auf die Ausbeute – viel Spaß!

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/01/norwegen-von-mir-aus-kanns-losgehen/#comment-38536 Mon, 08 Sep 2014 17:52:43 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/01/norwegen-von-mir-aus-kanns-losgehen/#comment-38536 In so einem Camper ist ja irre viel Platz, so dass wir uns aus eben diesem Grund schon vorab reichlich mit Vorräten beladen haben. Trotzdem kaufen wir vor Ort ein und das kostet zwar mehr, ist jetzt aber auch nicht übermäßig teurer als in Hamburg. In so einem Camper ist ja irre viel Platz, so dass wir uns aus eben diesem Grund schon vorab reichlich mit Vorräten beladen haben. Trotzdem kaufen wir vor Ort ein und das kostet zwar mehr, ist jetzt aber auch nicht übermäßig teurer als in Hamburg.

]]>
by: ilse http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/01/norwegen-von-mir-aus-kanns-losgehen/#comment-38468 Sun, 07 Sep 2014 20:45:15 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/09/01/norwegen-von-mir-aus-kanns-losgehen/#comment-38468 Europe’s highest food prices get even higher (September 2014) As if food prices in Norway were not high enough already, the price of groceries jumped by 3.1% between June and July 2014, with the price of meat up by 3.4%, according to data from Statistisk Sentralbyrå. Eurostat data show that cost of food in Norway stood at a whopping 184% of the EU average in 2012. Perhaps predictably, trade groups representing farmers, food processors and grocery retailers are blaming each other for these increases, leaving consumers scratching their heads but digging deeper into their pockets at supermarket checkouts. Und - stimmt's? ;-) Europe’s highest food prices get even higher (September 2014)
As if food prices in Norway were not high enough already, the price of groceries jumped by 3.1% between June and July 2014, with the price of meat up by 3.4%, according to data from Statistisk Sentralbyrå. Eurostat data show that cost of food in Norway stood at a whopping 184% of the EU average in 2012. Perhaps predictably, trade groups representing farmers, food processors and grocery retailers are blaming each other for these increases, leaving consumers scratching their heads but digging deeper into their pockets at supermarket checkouts.
Und – stimmt’s? ;-)

]]>
by: Zusammenfassung: Northern Soulfood Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/07/03/northern-soulfood-blumenkohlcreme-mit-fischbaellchen/#comment-36954 Mon, 18 Aug 2014 17:05:40 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/07/03/northern-soulfood-blumenkohlcreme-mit-fischbaellchen/#comment-36954 [...] [...] […] […]

]]>
by: Zusammenfassung: Northern Soulfood Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/reisen/#comment-36953 Mon, 18 Aug 2014 17:05:23 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/reisen/#comment-36953 [...] Reisen [...] […] Reisen […]

]]>
by: Zusammenfassung: Northern Soulfood Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/24/vegetarische-weltreise-rote-bete-graupen-und-pfifferlinge/#comment-36946 Mon, 18 Aug 2014 16:14:12 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/24/vegetarische-weltreise-rote-bete-graupen-und-pfifferlinge/#comment-36946 [...] [...] […] […]

]]>
by: Zusammenfassung: Northern Soulfood Camperedition « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36945 Mon, 18 Aug 2014 16:13:48 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36945 [...] Zugegeben, das Thema Northern Soulfood ist in seiner Camperedition schon sehr speziell. Doch umso mehr freu ich mich über die Rezepte, Tipps und Tricks der Foodblogger, die zumindest kulinarisch ein Stück mit uns nach Norwegen reisen. Angeln, Pilze und Wildkräuter sollten wir unterwegs einsammeln, die restliche Ernte einfach eingekocht mitnehmen und ganz ehrlich: Nasse Füße bekommen wir auch hier in Hamburg. Kurz nach Mitsommer und mit Aussicht auf nordlichternde Aurora borealis fahren wir einfach mal los: [...] […] Zugegeben, das Thema Northern Soulfood ist in seiner Camperedition schon sehr speziell. Doch umso mehr freu ich mich über die Rezepte, Tipps und Tricks der Foodblogger, die zumindest kulinarisch ein Stück mit uns nach Norwegen reisen. Angeln, Pilze und Wildkräuter sollten wir unterwegs einsammeln, die restliche Ernte einfach eingekocht mitnehmen und ganz ehrlich: Nasse Füße bekommen wir auch hier in Hamburg. Kurz nach Mitsommer und mit Aussicht auf nordlichternde Aurora borealis fahren wir einfach mal los: […]

]]>
by: rike http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36524 Fri, 15 Aug 2014 12:40:42 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36524 Klingt entspannt und erholsam! Wir waren einfach nur bei der Fischzucht. Zum Entsetzen meiner "Quasi-Schwägerin" lies ich die Kinder die Fische aussuchen und weiter zuschauen... Klingt entspannt und erholsam! Wir waren einfach nur bei der Fischzucht. Zum Entsetzen meiner „Quasi-Schwägerin“ lies ich die Kinder die Fische aussuchen und weiter zuschauen…

]]>
by: Herrliches Karbonadenwetter « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2009/08/20/bohnen-bratkartoffel-salat-mit-basilikumpesto/#comment-36434 Thu, 14 Aug 2014 17:36:11 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2009/08/20/bohnen-bratkartoffel-salat-mit-basilikumpesto/#comment-36434 [...] Paniert schmeckt dieses Rippenstück aber trotzdem irgendwie herrlich Retro: Mehlen, in Ei-Senf-Mischung wenden und mit Semmelbröseln bestückt, brate ich das Fleisch samt Knochen und Fettrand schwimmend in Butterschmalz aus. Dazu schmeckt mein Bohnen-Bratkartoffel-Salat. [...] […] Paniert schmeckt dieses Rippenstück aber trotzdem irgendwie herrlich Retro: Mehlen, in Ei-Senf-Mischung wenden und mit Semmelbröseln bestückt, brate ich das Fleisch samt Knochen und Fettrand schwimmend in Butterschmalz aus. Dazu schmeckt mein Bohnen-Bratkartoffel-Salat. […]

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/04/zucchinilasagne-vom-halbvegetarischen-mitesser/#comment-36355 Wed, 13 Aug 2014 16:29:24 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/04/zucchinilasagne-vom-halbvegetarischen-mitesser/#comment-36355 Das will ich ja auch bloß geraten haben ;-) Das will ich ja auch bloß geraten haben ;-)

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36354 Wed, 13 Aug 2014 16:27:55 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36354 Super, nehm ich. Wir sollten unbedingt eine Angel einpacken. Super, nehm ich. Wir sollten unbedingt eine Angel einpacken.

]]>
by: ilse http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/04/zucchinilasagne-vom-halbvegetarischen-mitesser/#comment-36341 Wed, 13 Aug 2014 13:03:58 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/04/zucchinilasagne-vom-halbvegetarischen-mitesser/#comment-36341 Würde ich glatt essen. Ich meine - SOFORT!! Würde ich glatt essen. Ich meine – SOFORT!!

]]>
by: rike http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36325 Wed, 13 Aug 2014 08:31:49 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/06/17/blogevent-northern-soulfood-camperedition/#comment-36325 Leider kenne ich mich in den nordischen Regionen nicht so gut aus. Aber die <a href="http://www.genial-lecker.de/archiv/2014/08/rezept_forelle_gefullt_mit_wildkrautern.html">Forelle mit Wildkräuterfüllung</a> war so lecker, dass ich an Dich und Deinen Event denken musste. Denn wenn Euch das Wetter im Urlaub etwas wohlgesonnener ist als uns, schmecken sie sicher auch vom Grill. Leider kenne ich mich in den nordischen Regionen nicht so gut aus. Aber die Forelle mit Wildkräuterfüllung war so lecker, dass ich an Dich und Deinen Event denken musste. Denn wenn Euch das Wetter im Urlaub etwas wohlgesonnener ist als uns, schmecken sie sicher auch vom Grill.

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/11/knoblauchsuppe-mit-blumenkohl/#comment-36165 Mon, 11 Aug 2014 18:29:22 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/11/knoblauchsuppe-mit-blumenkohl/#comment-36165 Siehste, alles da. Siehste, alles da.

]]>
by: Toettchen http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/11/knoblauchsuppe-mit-blumenkohl/#comment-36155 Mon, 11 Aug 2014 16:54:31 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/11/knoblauchsuppe-mit-blumenkohl/#comment-36155 Ich liebe Blumenkohl, ich liebe Knoblauch und das vereint als Suppe, herrlich. P.S. Mein Blumenkohl sah immer mehr nach einer Blume, als nach Kohl aus. LG Toettchen Ich liebe Blumenkohl, ich liebe Knoblauch und das vereint als Suppe, herrlich.
P.S. Mein Blumenkohl sah immer mehr nach einer Blume, als nach Kohl aus.
LG Toettchen

]]>
by: Knoblauchsuppe mit Blumenkohl « Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2012/04/07/philips-tapasvariationen/#comment-36119 Mon, 11 Aug 2014 05:51:22 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2012/04/07/philips-tapasvariationen/#comment-36119 [...] Blumenkohl im Kleingarten scheint die hohe Kunst des Ackerbaus, denn der ist ein besonders sensibles Köpfchen, dem zuviel Hitze schnell einen Sonnenbrand verpasst. Fliegen und Kohlweißlinge samt Brut umschwärmen ihn so sehr, dass für uns bloß noch ausgewählte Exemplare auf den Tisch kommen, die nicht schon im Hochbeet völlig entstellt wurden. Ich verbrate den schnell in Anlehnung an Philips Rezept für die Knoblauchsuppe unserer Kochgruppe. Ist zwar nix für`s Auge, schmeckt aber großartig: [...] […] Blumenkohl im Kleingarten scheint die hohe Kunst des Ackerbaus, denn der ist ein besonders sensibles Köpfchen, dem zuviel Hitze schnell einen Sonnenbrand verpasst. Fliegen und Kohlweißlinge samt Brut umschwärmen ihn so sehr, dass für uns bloß noch ausgewählte Exemplare auf den Tisch kommen, die nicht schon im Hochbeet völlig entstellt wurden. Ich verbrate den schnell in Anlehnung an Philips Rezept für die Knoblauchsuppe unserer Kochgruppe. Ist zwar nix für`s Auge, schmeckt aber großartig: […]

]]>
by: Schnick Schnack Schnuck http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/08/weltkatzentag/#comment-35932 Fri, 08 Aug 2014 16:16:59 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/08/weltkatzentag/#comment-35932 Den Beitrag unbedingt gleich fürs nächste Jahr terminieren! Den Beitrag unbedingt gleich fürs nächste Jahr terminieren!

]]>
by: Toettchen http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/08/weltkatzentag/#comment-35926 Fri, 08 Aug 2014 13:47:36 +0000 http://schnickschnackschnuck.blogsport.de/2014/08/08/weltkatzentag/#comment-35926 Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich heute meinen Beitrag "Zürcher Chatzegeschrei" veröffentlicht. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich heute meinen Beitrag „Zürcher Chatzegeschrei“ veröffentlicht.

]]>